Darjeeling Himalaja Bahn
Taj Mahal und weiße Berge

Die Fahrt im Gebirge beträgt vierzig Meilen und dauert acht Stunden. Sie sollte eine ganze Woche in Anspruch nehmen, weil sie so interessant, aufregend, wild und entzückend ist. – Mark Twain zur Darjeeling Bahn 1897

Indien, Land der Kontraste

Indien, ein Land voller Gegensätze. Kaum irgendwo auf der Welt sind märchenhafter Reichtum und verzweifelte Armut so nah beieinander, wie auf dem Subkontinent. Pulsierende Städte wie Kalkutta, Delhi und Agra reißen Sie mit und zeigen Ihnen eine Vielfalt an kulturellen Sehenswürdigkeiten von denen das TajMahal nur ein grandioses Bauwerk unter vielen ist. Einen Sonnenaufgang über dem Himalaja werden Momente sein, die Sie Ihr ganzes Leben nie vergessen werden. Knallgrüne Reisfelder, weiße Bergriesen, steil abfallende Täler und breit dahin fließende Flüsse bieten ein Potpourri an Vielfalt, die Sie in Atem halten werden.

Auf schmaler Spur ins Gebirge

Zwei wunderschöne kleine Schmalspurbahnen werden die Höhepunkte für viele auf dieser Reise ausmachen.

Darjeeling Himalayan Railway

Die Fahrt mit der Darjeeling Bahn ist eine Superlative, die es kein zweites Mal auf der Welt gibt. DerDampfsonderzug klettert über 80 km ins Gebirgsmassiv des Himalayas auf 610 mm schmalen Gleisen. Die Strecke führt von Siliguri (131m) über Ghum (2.255 m und höchste Bahnstation Indiens) bis Darjeeling (2.076 m). Steigungen von 4,4%, Schleifen und Spitzkehren – und das vor der gewaltigen Kulisse des Kanchenjunga, dem dritthöchsten Berg der Erde.

Schmalspurbahn von Kalka zur „hill station“ Shimla

Die Strecke der Kalka – Shimla –Schmalspurbahn wurde 1903 erbaut. Steil windet sich die kleine Bahn hinauf, bohrt sich durch 107 Tunnels und bietet atemberaubende Ausblicke in die hohe Bergwelt. Und nicht zuletzt sind es auch die Menschen mit ihrer Offenheit und Freundlichkeit, die dieses Land für ebenfalls offene Reisende eine Reise wert machen.

Darjeeling Bahn: Wunderwerk der Technik

Die kleine Darjeeling Bahn hat sich nicht nur in unser Herz gefahren. Seit Jahren bieten wir Reisen zu dieser außergewöhnlichen Schmalspurbahn an. Immer mehr Bahnfreunde sind fasziniert von der kleinen Bahn im Himalaja.
Auf unserer Reise 2016 begleitete der Eisenbahn Fotograf Jürgen Wisckow unsere Sonderfahrt. Im Eisenbahn Kurier erschien daraufhin ein Artikel über die UNEDCO Welterbebahn. Hier können Sie den Artikel lesen: EK-Bericht Himalaya

Auf den Strecken der Darjeelingbahn haben wir Dampf-Sonderzüge nur für unsere Gruppe gebucht.

Tag 1 Flug in eine andere Welt

Von Deutschland aus fliegen Sie über Dubai nach Kalkutta. Ankunft am nächsten Morgen.

Tag 2 Kalkutta

Am Flughafen werden Sie abgeholt und zum Hotel gebracht. Sie können sich ausruhen bevor am Nachmittag der erste Teil der Stadtbesichtigung beginnt. Siebesichtigen Sie die Hauptstadt West Bengalens. Die Stadt der Künstler, Musiker und Poeten und der hoffnungslosesten Slums des ganzen Landes ist eine Stadt der Kontraste, die nirgendwo so präsent sind wie hier.

Tag 3 Kalkutta

Beim zweiten Teil der Führung sehen Sie weitere Höhepunkte diese Metropole wie die St. Pauls Kathedrale und das Victoria Memorial, das älteste Museum der Stadt. Originell wird die Fahrt in der Trambahn sein mit der Sie ein Stück durch die Stadt rollen. Nachmittag zur freien Verfügung.

Tag 4 Flug nach Bagdogra

Im Laufe des Tages Flug nach Bagdogra. Von hier Transfer ins nahegelegene Siligurizum Hotel.

Tag 5 Darjeeling Himalaja Bahn Teil 1

Das Bahnabenteuer beginnt: Im Bahnhof steht der Sonderzug ausschließlich für unsere Gruppe. Vorne schnaubt die Dampflok und die Reise kann beginnen. Auf dem ersten Abschnitt fahren wir nach Tindharia, wo Sie das Depot und die Werkstatt der Bahn besuchen. Die Fahrt geht weiter nach Kurseong, wo Sie übernachten.

Tag 6 Darjeeling Himalaja Bahn Teil 2

In vielen Kurven und Kehren klettert unser Bähnchen weiter hinauf.Es war im September 1881 als der erste Zug die abenteuerliche Fahrt in die „hillstation“ Darjeeling unternahm. Nur 610 mm beträgt die schmale Spurbreite und das Bähnchen überwindet auf den 86 km immerhin über 2.000 Höhenmeter. Sie wohnen die nächsten Tage in einem schönen stilvollen Hotel aus den Anfängen Darjeelings.

Tag 7 Darjeeling

Am führen Morgen Fahrt zum Aussichtspunkt, um den Sonnenaufgang über dem Himalaja zu genießen, ein unvergessliches Erlebnis. Nach dem Frühstück Besichtigung von Darjeeling und des Himalajan Mountaineering Institutes und des Everest Museums.

Tag 8 Flug nach Delhi

Von Darjeeling fahren Sie zum Flughafen nach Bagdogra und fliegen nach Delhi. Transfer ins Hotel.

Tag 9 TajMahal

Das TajMahal gehört zu den sieben Weltwundern und ist die letzte Ruhestätte der Königin MumtazMahal. Es strahlt eine unvergängliche Pracht aus. Danach Besuch des Red Fort. Sie reisen im modernen Expresszug von Indian Railway von Delhi nach Agra und zurück.

Tag 10 Delhi, Stadt der Könige und Eisenbahn

Stadtrundfahrt zu den Sehenswürdigkeiten der Königsstadt.. Besuch von QutubMinar, dem höchsten Steinturm in Indien und dem Grabmal Humayuns, ein herausragendes Monument und Vorgänger des TajMahal. Nachmittags Besichtigung des Eisenbahnmuseums.

Tag 11 Toytrain nach Shimla

Am Morgen reisen Sie im Shatabdi Express nach Kalka. Hier besteigen Sie den Schmalspurbahnzug „Himalayan Queen“, der Sie in fünfstündiger Fahrt zur hillstation Shimla bringt. Die Strecke wurde 1903 erbaut. Steil windet sich die kleine Bahn hinauf, bohrt sich durch 107 Tunnels und bietet atemberaubende Ausblicke in die hohe Bergwelt.

Tag 12 Shimla

Nach dem Frühstück Stadtbesichtigung und Fahrt auf den knapp 2.500 m hohen Aussichtsberg Jakhu Hill. Die Briten flohen von der großen Hitze in der Ebene ins angenehme Bergklima nach Shimla.

Tag 13 Bahnrückreise nach Delhi

Der Toy Train schlängelt sich wieder hinunter nach Kalka und im Shatabdi Express gelangen Sie bis zum späten Abend wieder nach Delhi.

Tag 14 Eisenbahnmuseum in Rewari

Ein weiteres Eisenbahnmuseum liegt 2 Stunden von Delhi entfernt in Rewari. Im ehemaligen Lokdepot präsentieren sich unterschiedliche Lokomotiven einschl. der letzten erhaltenen Dampfloks. Am Nachmittag geht es zurück nach Delhi zum Abschiedsabendessen.

Tag 15 Heimflug

Nachts/am frühen Morgen hebt Ihr Flieger wieder ab, um Sie wieder nach Europa zurück zu bringen.

Leistungen
•    Flug Deutschland – Kalkutta/Delhi – Deutschland und zurück, Economy Class (Emirate Airlines)
•    alle in Deutschland bereits zu zahlenden Flughafengebühren und -steuern
•    12 x ÜN in guten Viersternehotels, außer Kurseong in **-Kategorie
•    Frühstück und Abendessen
•    alle Transfers und Ausflüge mit guten, landesüblichen, eigenen Fahrzeugen
•    Eintrittsgelder zu den beschriebenen Sehenswürdigkeiten
•    Bahnfahrt Delhi – Agra und Delhi – Kalkaim klimatisierten Sitzwagen
•    Sonderzugfahrt im Dampfzug der Darjeeling Bahn
•    Bahnfahrt Kalka – Shimla
•    Deutschsprechende lokale Reisebegleitung in Indien8 ab Kalkutta bis Delhi)
•    ausführliches Informationsmaterial

Reisepreis pro Person
DZ 3.690 € / EZ 4.390 €

Nicht enthalten:
Visagebühren in Höhe von ca. 70€, Trinkgelder

Teilnehmerzahl
min. 10, maximal 18 Personen
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: Absage der Reise bis 1 Monat vor Reisebeginn, siehe unsere AGBs.

Sie benötigen einen mind. 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültigen biometrischen Reisepass und ein Visum. Bei Buchung bitte Kopie des Reisepasses vorlegen.Impfungen sind nicht vorgeschrieben. Bitte lassen Sie sich von Ihrem Hausarzt beraten.

Hotels der Reise

Nachfolgend finden Sie Infos zu den Hotels der Reise:

Kalkutta: Hotel Hindustan International
Siliguri: Hotel Royal Sarovar Palace
Kurseong: Cochrane Palace
Darjeeling: Hotel Mayfair Resort
Delhi: Hotel Hans Plaza
Shimla: East Bourne Hotel
Delhi: Pride Plaza Aerocity

Indien, geführte Kleingruppenreise

Reisetermin
10. – 24. März 2018

Teilnehmerzahl
min. 10, maximal 18 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: Absage der Reise bis 1 Monat vor Reisebeginn, siehe unsere AGBs.

Sie benötigen einen mind. 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültigen biometrischen Reisepass und ein Visum.

Bei Buchung bitte Kopie des Reisepasses vorlegen. Impfungen sind nicht vorgeschrieben. Bitte lassen Sie sich von Ihrem Hausarzt beraten.

Bildnachweis: Jürgen Wisckow