Garret-Dampfsonderzüge – Elefanten & Löwen
Schmalspurbahnfestival Stars of Sandstone

Durch 5 Länder von Johannesburg zu den Victoria Fällen
Verlängerungsmöglichkeit Rovos Rail

Stars of Sandstone Festival

Im Osten Südafrikas saßen vor gut 10 Jahren ein paar Leute zusammen und überlegten, wie sie nostalgische Fahrzeuge wie Traktoren, Oldtimer aber auch Dampflokomotiven am besten erhalten und präsentieren können. Das war die Gründung des Sandstone Heritage Trust. Heute ist das Anwesen 7.000 Hektar groß. Die Sandstone Farm bietet einmal im Jahr eine Spielwiese für Eisenbahnfans vom Feinsten. Auf der 610 mm schmalen Bahnstrecke dampft es an diesem Wochenende ununterbrochen. Herrliche Aufnahmen von Frühmorgens bis spätabends sind möglich.

Löwen, Nashörner und Elefanten

Natürlich kommt auch die Tierwelt Afrikas nicht zu kurz: Sie sollten neben Zebras und Giraffen vielleicht auch den ein oder anderen der sogenannten „Big Five“ sehen: Elefanten, Nashörner, Büffel, Löwen und Leoparden. Fünf Länder im südlichen Afrika entdecken Sie bis zum Ziel unserer Reise, den grandiosen Victoria Fällen.

Sonderzug tw. mit den legendären Garret-Dampflokomotiven

Die Victoria Fälle erreichen Sie von Bulawayo aus in unserem privaten Dampfzug. Ein privater Schlafwagenzug, der bequem und ruhig über Nacht stehen bleibt.  Gezogen wird er von einer der letzten übrig gebliebenen Garret-Dampflokomotiven. Und gleich vier Garrets Dampfloks dampfen bei unserer Abschiedsgala auf der weltbekannten Livingstone Bridge über die wuchtigen Wassermassen der Victoria Falls!
Ein Augenschmaus und natürlich ein wundervolles Eisenbahnerlebnis.

Rovos Rail:
Im Pride of Africa von den Victoria Fällen nach Pretoria

Von den Victoria Fällen besteht die Möglichkeit im Rovos Rail Zug, dem Pride of Africa zurück nach Johannesburg in 4 Tagen zu reisen.
Weitere Infos über den Rovos Rail finden Sie unter http://www.bahnen.info/rovos-rail-the-pride-of-africa/

Es wird eines der Bahnhighlights 2017 sein: Sandstone Festival, Garrets und Löwen, was will man mehr? Vielleicht nur noch einen Dampfzug im Sonnenaufgang über den Victoria Wasserfällen? Auch das erleben Sie während unseres Südlichen Afrika Bahnspektakels.

Kommen Sie mit ins Südliche Afrika solange es hier überhaupt noch dampfende Lokomotiven gibt.

Unser Mitorganisator lebte lange Zeit in Simbabwe. Er hat dort über 400 Dampf-Sonderzüge organisiert. Seit 12 Jahren ist er auch beim Sandstone Festival dabei und kennt die Organisatoren als auch das Festival bestens. Als Eisenbahn-Fotograf hat er auch schon Bücher herausgebracht.
Geballte Erfahrung für eines der letzten Dampfzug-Abenteuer der Welt. Denn eines ist sicher:
Es wird nicht mehr lange möglich sein, betriebsfähige Dampfloks in diesem Teil Afrikas erleben zu können. Steigen Sie ein!

Haupt – Bahnreise Sandstone und Garretdampf

Tag 1 Anreise ins Südliche Afrika
Gegen Abend fliegen Sie von Frankfurt/Zürich/Wien über Nacht nach Johannnesburg. (andere Abflughäfen auf Anfrage).

Tag 2 Fahrt nach Kimberly
Nach Ihrer Ankunft in Johannesburg werden Sie am Flughafen empfangen. Ihr erstes Bahnabenteuer erwartet Sie mit der Bahnfahrt im regulären Zug in rund 8 Stunden nach Kimberly. 2 x ÜN in Kimberly. (A)

Tag 3 Das größte Loch der Welt
“Diamonds are a girl´s best friend”, sang früher Marilyn Monroe. Sie entdecken eine der größten Diamantenminen und das größte von Hand gegrabene Loch der Welt. Danach besuchen Sie das Eisenbahnmuseum mit einer Dampflok Baureihe 25 NC 4-8-4 auf dem Bahnsteig. (F A)

Tag 4 Bloemfontein & Sandstone Werkstätte
Vormittags Fahrt nach Bloemfontein und besuch der hübschen Stadt. Sie beherbergt auch die Lokomotivwerkstätte des Sandstone Heritage Trusts, welcher Sie natürlich einen Besuch abstatten. Nachmittägliche Fahrt durch den Freestate nach Fourisburg. (F A)

Tag 5 & 6 Stars of Sandstone Festival
Sandstone ist eine große Landwirtschaftsregion in der hübschen Region an der Grenze Südafrika zu Lesotho. Es wird Weizen und Soja angebaut und es blühen die farbenprächtigen Kosmeenblumen. Das Anwesen ist weitläufig und offen und Sie können fast überall frei umhergehen. Vor vielen Jahren begann der Eigentümer Wilf Mole landwirtschaftliche Maschinen zu sammeln. Schließlich baute er eine Schmalspurbahn auf, um die Ernte zurück in die Zentrale zu befördern. Zunächst rein privat gedieh diese Sammlung immer weiter und es wurde beschlossen sie der Öffentlichkeit während eines Festivals zur Verfügung zu stellen. Besucher aus der ganzen Welt nehmen Teil an dieser außergewöhnlichen Möglichkeit nicht nur Dampfzüge zu filmen, sondern selbst mit den Nostalgiebussen, den Pferde und Ochsenkarren oder Traktoren zu fahren.
Auf dem über 20 km großen Schmalspurnetz arbeiten 24 Dampflokomotiven und über 200 Wagen die jedes Eisenbahnerherz höherschlagen lassen.
Morgens und abends, auch nach dem Abendessen verkehren Shuttlebusse vom Hotel zum Festivalgelände. (F A)

Tag 7 Abschied von Sandstone
Genießen Sie am Morgen noch ein letztes Mal dieses einmalige Event bevor es am Spätvormittag mit dem Bus weiter nach Pretoria geht. (F A)

Tag 8 Pretoria
Stadtbesichtigung Pretoria einschl. des Paul Kroger´s House, dem Stadtzentrum und dem historischen Bahnhof von Rovos Rail. Zeit zur freien Verfügung. (F A)

Tag 9 Pilanesberg Game Reserve
Nach dem Frühstück fahren Sie in die Pilanesberg Game Reserve. Mit 580 qkm gehört er zu den größten Nationalparks Südafrikas. Der frühere Vulkankrater beherbergt in einer landschaftlich grandiosen Kulisse fast alle Tiere des Landes einschl. der Big Five. Nachmittags-Safari und Übernachtung in einer Park Lodge. (F A)

Tag 10 Heja Safari
Am Morgen unternehmen Sie nochmals eine Safarifahrt durch den Park bevor Sie Südafrika verlassen und nach Gabarone in Botswana reisen. 2 x ÜN in Gabarone (F A)

Tag 11 Gabarone & Folklore
Sie besichtigen Gabarone auf eine besondere Art: Eine englische TV Serie spielte hier und während der Besichtigung lernen Sie die frühere Lebensweise kennen. (F M A)

Tag 12 Bahnfahrt nach Simbabwe
Einer der wenigen noch verkehrenden internationalen Personenzüge bringt Sie von Francistown in Botswana hinüber nach Bulawayo in Simbabwe. Sie erleben authentisches Bahnfahren im südlichen Afrika und erreichen Bulawayo bei Sonnenuntergang. (F A)

Tag 13 Matabo Hills
Die Matabo Hills sind eine überwältigende Landschaft und bieten eine faszinierende Geschichte, interessante Felsmalereien und die Grabstätte Cecil Rhodes. Sie wurden in die UNESCO Welterbeliste aufgenommen. (F M A)

Tag 14 Garret Dampf in Bulawayo
Bei Sonnenaufgang fahren Sie zum Dampfdepot in Bulawayo, wo eine Garret angeheizt wird für unseren Sonderzug. Je nach Verfügbarkeit wird es eine 14A 2-6-2 + 2-6-2 sein. Die Sonderzugfahrt führt Sie nach Cement. Zurück in Bulawayo können Sie in Ruhe das Depot besuchen und Fotos machen. Sie erhalten eine Fotogenehmigung von uns. Am Nachmittag besuchen Sie das Eisenbahnmuseum in Bulawayo. Anschließend fahren Sie mit dem Bus zur Hwange Safari Lodge. (F A)

Tag 15 Dampfbahngenuss pur!
Am Morgen Busfahrt zur Dete Station. Hier steht unser Sonderzug bereits zur Fahrt nach Thomson Junction. Soweit möglich stoppen wir für einige Scheinanfahrten. Der Zug wird von einer Diesellokomotive gezogen. Am Nachmittag erleben Sie einen Dampfsonderzug auf der Strecke zu den Victoria Fällen. Bei Zanguja gibt es zwei herrliche Kehrschleifen. Wir planen einen Güterzug gezogen von einer Garret der Baureihe 15 A in Begleitung einer Diesellok, die die Personenwagen zieht um die Fotohalte und Scheinanfahrten zu ermöglichen. Diese Region bei Zanguja ermöglicht die wohl schönsten Fotostellen in Simbabwe. Atmen Sie den Dampf einer fast vergangenen Epoche tief ein in den Weiten Simbabwes! Am Spätnachmittag Busrückfahrt zur Hwange Safari Lodge zum Abendessen. (F M A)

Tag 16 Güterdampf & Kohleminen
Vor Sonnenaufgang fahren Sie mit dem Bus nach Thomson Junction zum Zug. Das Frühstück erhalten Sie eingepackt zum Verzehr unterwegs. Unser Dampfsonderzug verlässt am Morgen Thomson Junction mit einem Kohlezug. Wiederum zieht es Garret BR 15A den Zug und dampft durch die Tajintunda Kehrschleife nach New Hwange. Auf der kaum mehr benutzten Bahnstrecke zum Bahnhof von Old Hwange unternehmen wir wieder einige Scheinanfahrten und Fotostopps. Am Nachmittag besuchen wir die Kohlemine von Hwange. Eine von Afrikas letzten Industrieeisenbahnen, die noch mit Dampf betrieben werden ist hier unterwegs. Abends gelangen Sie wieder zu zur Hwange Safari Lodge zum Abendessen. (F M A)
Alternativ können Sie auch an einem oder beiden Tagen in der Lodge bleiben und an einer morgendlichen und nachmittäglichen Safari teilnehmen.

Tag 17 Mit Volldampf zu den Victoria Fällen
Vor Sonnenaufgang verlassen Sie nun die Lodge und fahren nach Thomson Junction zum Zug. Auf der Fahrt können Sie das mitgebrachte Frühstück verzehren. Unser Garret-Dampfsonderzug rollt langsam den Victoria Fällen entgegen. Die Bahnstrecke von Thomson Junction nach Victoria Falls ist 120 km lange und wir benötigen den ganzen Tag dafür. Denn noch einmal legt sich die Garret ins Zeug, um Ihnen diverse Fotomöglichkeiten zu bieten. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie Victoria Falls. Hier wohnen Sie die nächsten Nächte in einer Lodge am Sambesi Fluss. Normalerweise tummeln sich Wildtiere auf der Wiese vor der Lodge. Ein prächtiger Anblick.
Die Victoria Fälle sind eines der eindrucksvollsten Naturschauspiele der Welt. Der Samebesi Fluss stürzt sich hier auf einer Breite von 1.700 m 110 m in die Tiefe. Die Schlucht ist nur rund 50 m breit was einen Sprühnebel erzeugt, der bis zu 300 m in die Luft steigt. Regewälder säumen die Uferlandschaft der Fälle. (F M A)

Tag 18 Garret´s Galavorstellung über den Victoria Fällen
An diesem unvergesslichen Tag lassen wir gleich 4 Dampfzüge über die legendäre Victoria Falls Brücke rollen! Bereits zum Sonnenaufgang kommt ein Passagierzug mit einer NRZ Garret in der aufgehenden Sonne bestens zur Geltung. Nach dem Frühstück bringen wir Sie auf die andere Seite nach Livingstone in Sambia. Sie besteigen unseren Sonderzug voraussichtlich gezogen von einer Baureihe 10 4-8-0 der ehemaligen Rhodesischen Eisenbahn. Von der Sambischen Seite haben Sie auch tolle Ausblicke auf die mächtigen Wassermassen der Victoria Fälle. Später kehrt „unsere“ NRZ Garret mit einem Zug zurück nach Livingstone. Anschließend können Sie selbst über die g hohe Brücke zurück nach Victoria Falls spazieren. Rechtzeitig zum Sonnenuntergang erleben Sie unsere Abschlussfahrt mit einer Garret 14A 2-6-2 + 2-6-2 auf die Brücke, wo der Zug in der untergehenden Sonne stehen bleibt. (F M A)

Tag 19 Heimreise
Im Laufe des Vormittags Transfer zum Flughafen und Flug nach Johannesburg. Gegen Abend fliegen Sie über Nacht zurück auf die Nordhalbkugel. Die wundervolle Alternative zum Flug nach Johannesburg ist die viertägige exklusive Bahnreise im Rovos Rail nach Johannesburg. Reiseablauf siehe unten.

Tag 20 Ankunft zu Hause
Am Vormittag landen Sie wieder in Europa und reisen, voraussichtlich ohne Dampf aber mit grandiosen Eindrücken dieser unvergesslichen Reise nach Hause.

Verlängerungsreise mit Rovos Rail nach Johannesburg
Tag 19 Entspannen an den Fällen
Nach soviel Bahnerlebnissen haben Sie heute Zeit in aller Ruhe zu Entspannen. Genießen Sie nochmals die wunderbaren Ausblicke auf die Victoria Fälle

Tag 20 Beginn der Luxuszugreise
Am Nachmittag geht es zum Bahnhof in Victoria Falls. Gegen 17 Uhr beginnt die Bahnfahrt. Machen Sie es sich in Ihrem Abteil bequem und genießen Sie die schöne Atmosphäre an Bord von Rovos Rail. Die Fahrt führt in südöstlicher Richtung zum größten Reservat in Simbabwe, dem Hwange Nationalpark, einer der längsten geradlinigen Bahnstrecken fährt – 114km. Das Abendessen genießen Sie auf dem Weg nach Kennedy Siding zum Übernachtstopp.

Tag 21 Safari im Hwange Nationalpark
Früh morgens um 05 Uhr ertönt der Weckruf und Sie stärken sich mit einem kontinentalen Frühstück. Danach steigen Sie aus zur Pirschfahrt im The Hide. Um 11 Uhr kehren Sie wieder zurück und nehmen nochmals in aller Ruhe das Frühstück im Speisewagen ein. Um 19:30 Uhr wird Ihr Abendessen serviert, während der Zug Richtung Plumtree zur Erledigung der Grenzformalitäten nach Botswana fährt.

Tag 22 Bahnfahrt durch Botswana nach Südafrika
Der Zug durchfährt Gabarone, der Hauptstadt von Botswana und schlängelt sich weiter durch das Agrarland des Marico Valleys. Südafrika ist erreicht. Durch die Magaliesberg Mountains geht es am Spätnachmittag und es wird Zeit sich für das Abendessen zu richten.

Tag 23 Johannesburg
Am Morgen geht es an den Goldfeldern von Witwatersrand vorbei, bevor er in
Pretoria erreicht. Ankunft gegen 10:00 Uhr.
Unbedingt sollten Sie sich noch Zeit nehmen den Rovos Rail Bahnhof Capital Park anzusehen und einen Blick auf eine der Dampfloks werfen.
Anschließend Transfer zum Flughafen. Gegen Abend fliegen Sie über Nacht zurück auf die Nordhalbkugel.

Tag 24 Ankunft zu Hause
Am Vormittag landen Sie wieder in Europa und reisen, voraussichtlich ohne Dampf aber mit grandiosen Eindrücken dieser unvergesslichen Reise nach Hause.

Reise zum Stars of Sandstone Festival

Tag 1 Anreise ins Südliche Afrika
Gegen Abend fliegen Sie von Frankfurt/Zürich/Wien über Nacht nach Johannnesburg. (andere Abflughäfen auf Anfrage).

Tag 2 Fahrt nach Kimberly
Nach Ihrer Ankunft in Johannesburg werden Sie am Flughafen empfangen. Ihr erstes Bahnabenteuer erwartet Sie mit der Bahnfahrt im regulären Zug in rund 8 Stunden nach Kimberly. 2 x ÜN in Kimberly. (A)

Tag 3 Das größte Loch der Welt
“Diamonds are a girl´s best friend”, sang früher Marilyn Monroe. Sie entdecken eine der größten Diamantenminen und das größte von Hand gegrabene Loch der Welt. Danach besuchen Sie das Eisenbahnmuseum mit einer Dampflok Baureihe 25 NC 4-8-4 auf dem Bahnsteig. (F A)

Tag 4 Bloemfontein & Sandstone Werkstätte
Vormittags Fahrt nach Bloemfontein und besuch der hübschen Stadt. Sie beherbergt auch die Lokomotivwerkstätte des Sandstone Heritage Trusts, welcher Sie natürlich einen Besuch abstatten. Nachmittägliche Fahrt durch den Freestate nach Fourisburg. (F A)

Tag 5 -11  Stars of Sandstone Festival
Sandstone ist eine große Landwirtschaftsregion in der hübschen Region an der Grenze Südafrika zu Lesotho. Es wird Weizen und Soja angebaut und es blühen die farbenprächtigen Kosmeenblumen. Das Anwesen ist weitläufig und offen und Sie können fast überall frei umhergehen. Vor vielen Jahren begann der Eigentümer Wilf Mole landwirtschaftliche Maschinen zu sammeln. Schließlich baute er eine Schmalspurbahn auf, um die Ernte zurück in die Zentrale zu befördern. Zunächst rein privat gedieh diese Sammlung immer weiter und es wurde beschlossen sie der Öffentlichkeit während eines Festivals zur Verfügung zu stellen. Besucher aus der ganzen Welt nehmen Teil an dieser außergewöhnlichen Möglichkeit nicht nur Dampfzüge zu filmen, sondern selbst mit den Nostalgiebussen, den Pferde und Ochsenkarren oder Traktoren zu fahren.
Auf dem über 20 km großen Schmalspurnetz arbeiten 24 Dampflokomotiven und über 200 Wagen die jedes Eisenbahnerherz höherschlagen lassen.
Morgens und abends, auch nach dem Abendessen verkehren Shuttlebusse vom Hotel zum Festivalgelände. (F A)

Tag 12 Abschied von Sandstone & Heimflug
Nach dem Frühstück fahren Sie am Spätvormittag mit dem Bus nach Johannesburg zum Flughafen. Heimflug über Nacht nach Hause. (F)

Tag 13 Ankunft in Europa
Stadtbesichtigung Im Laufe des Vormittags erreichen Sie wieder Frankfurt (oder Zürich/Wien/Amsterdam).

Leistungen Hauptreise 28.03. – 16.04.2017

  • Flug von Frankfurt/Zürich/Wien nach Johannesburg und zurück, Economy Class (voraussichtliche Fluggesellschaft LH/SA)
  • alle in Deutschland bereits zu zahlenden Flughafengebühren und –steuern
  • alle Hotelübernachtungen in guten *** oder ****-Hotels (Landeskategorie)
  • Mahlzeiten wie angegeben (F M A)
  • deutschsprechende Reiseleitung in Afrika
  • alle beschriebenen Transfers und Fahrten
  • alle Ausflüge wie beschrieben
  • Besuch des Stars of Sandstone Festival
  • Dampfsonderzugfahrten wie beschrieben
  • 3 x ÜN in der Hwange Safari Lodge einschl. Bustransfers zum Zug
  • Reiseinformationsmaterial

Die Reise wird aus zwei Gruppen gebildet mit deutsch- und englischsprechenden Reiseteilnehmern.

Nicht enthalten:

Visagebühren für Botswana, Simbabwe und Sambia ca. 180 €

Gesundheitsbestimmungen:

Für den Besuch von Sambia und Simbabwe ist eine Malaria Prophylaxe erforderlich und eine Gelbfieberimpfung vorgeschrieben. Für weitere Impfungen fragen Sie Ihren Hausarzt.

Reisepreis pro Person

DZ 5.790 € / EZ 6.390 €

Verlängerung Rovos Rail 16. – 19.04. (Ankunft Europa 20.04.2017)

Reiseleistungen

Bahnfahrt Rovos Rail Victoria Falls – Pretoria

3 x ÜN in der ausgewählten Suite

1 x ÜN im Hotel in Victoria Falls

Flughafentransfer Johannesburg

Reisepreis pro Person

Pullman Suite DZ 1.590 € / EZ 2.395 €

De Luxe Suite DZ 2.350 € / EZ 3.525 €

Sie benötigen einen mind. 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültigen biometrischen Reisepass und Visa. Im Reisepass müssen noch mindestens 8 freie Seiten vorhanden sein. Bei Buchung bitte Kopie des Reisepasses vorlegen oder baldmöglichst nachreichen.

Gelbfieberimpfung ist vorgeschrieben. Malaria Prophylaxe sehr empfehlenswert. Fragen Sie hierzu unbedingt Ihren Hausarzt.

Nicht enthalten:

  • Visagebühren ca. 150 €
  • Trinkgelder

Leistungen Stars of Sandstone Festival 28.03. – 09.04.2017

  • Flug von Frankfurt/Zürich/Wien nach Johannesburg und zurück, Economy Class (voraussichtliche Fluggesellschaft LH/SA)
  • alle in Deutschland bereits zu zahlenden Flughafengebühren und –steuern
  • alle Hotelübernachtungen in guten *** oder ****-Hotels (Landeskategorie)
  • Mahlzeiten wie angegeben (F M A)
  • Besuch des Stars of Sandstone Festivals
  • alle beschriebenen Transfers und Fahrten
  • alle Ausflüge wie beschrieben

Reisepreis pro Person

DZ 2.830 € / EZ 3.130 €

Sie benötigen einen mind. 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültigen biometrischen Reisepass und Visa. Im Reisepass müssen noch mindestens 8 freie Seiten vorhanden sein. Bei Buchung bitte Kopie des Reisepasses vorlegen oder baldmöglichst nachreichen.

Gelbfieberimpfung ist vorgeschrieben. Malaria Prophylaxe sehr empfehlenswert. Fragen Sie hierzu unbedingt Ihren Hausarzt.

Afrika, geführte Reise

Reisetermin
28. März – 16. April 2017

Teilnehmerzahl
min. 15 Personen, max. 40 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: Absage der Reise bis 1 Monat vor Reisebeginn, siehe unsere AGBs.