Bahnreisen Sutter

. .

REISEBERICHTE

Senden Sie uns Ihre Reiseberichte.

LEISTUNGEN

Reiseart
Gruppenreise

Teilnehmerzahl:
min. 30, max. 40 Personen

Personen
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: Absage der Reise bis 1 Monat vor Reisebeginn, siehe unsere AGBs.

Reisetermin
07. - 11. Juli

Reiseleistungen

  • Bahnfahrt ab Ihrem DB-Bahnhof
    nach Maienfeld und zurück
    2. Klasse
  • Platzreservierung in den Fernzügen
  • 4 x HP im ***-Hotel in Maienfeld
  • alle Transferbahnfahrten
    ab/bis Maienfeld
  • Nostalgiesonderzugfahrt
    Landquart – Davos und zurück
  • Bahnfahrt im Sonderwagen
    Chur – Arosa und zurück
  • Nostalgiesonderzugfahrt durchs
    Rheintal und zurück
  • Führung im Depot der RhB in
    Landquart
  • Reiseleitung durch Bahnreisen Sutter,
    vorgesehen Gregor Sutter
  • Informationsmaterial

Reisepreis pro Person
DZ 1.560 € / EZ 1.680 €

Aufpreis
Bahnfahrt 1. Klasse 1 €

Märklin - Club - Sonderreise 2012

Nostalgiebahnreise Rhätische Bahn

Die Rhätische Bahn ist bekannt für den Erhalt schöner Nostalgiefahrzeuge und Graubünden ist einer der landschaftlich schönsten Kantone der Schweiz. Das legendäre RhB Krokodil wird unserem Sonderzug vorgespannt und wir schlängeln uns durch den Prättigau hinauf nach Davos. Die Rückreise führt über den weltbekannten Landwasserviadukt und durch die enge Schynschlucht hinunter ins Rheintal. Im Nostalgiewagen erkunden wir die steile Bahnstrecke nach Arosa. Unter Volldampf stehen Sie und unsere Dampflok, die den Sonderzug durch den Schweizer Grand Canyon zieht.Die Vorderrheinschlucht gehört zu den spannendsten und schönsten Bahnstrecken in
Graubünden. Eine Besichtigung der RhB Werkstätten runden das Programm ab.

Haben Sie noch Fragen? Senden Sie uns eine Mail.
Oder melden Sie sich hier an!


Tag 1

Anreise nach Maienfeld

Mit dem ICE und IC gelangen Sie in die Schweiz und weiter nach Maienfeld.
Im Rheintal wohnen Sie im gemütlichen Hotel nahe dem Bahnhof. Am
Spätnachmittag unternehmen wir eine Weinprobe, denn hier ist die Region
mit dem ersten Wein am Rhein.


Tag 2

Sonderzugrundreise mit dem Krokodil

Von Landquart aus schlängelt sich der Sonderzug durch das grüne Prättigau
hinauf nach Klosters. Der Zug bestehend aus dem RhB Krokodil, dem gemütlichen Filisurerstübli und weiteren Nostalgiewagen steigt in zwei großen Kehren weiter hinauf in die Landschaft Davos. Nach einer Pause geht
es durch die wilde Zügenschlucht und über den Wiesenerviadukt nach Filisur.
Hier wendet die Lok und gleich danach schweben Sie über den Landwasserviadukt. Dieser Teil der Albulabahn gehört zum UNESCO Welterbe. Steil windet sich der Zug den Weg durch die enge Schlucht hinunter bis zum Hinterrhein und am Nachmittag erreichen Sie wieder
Landquart.

Tag 3

Arosabahn

Die Arosabahn steht meist etwas im Schatten der Albula- und Berninabahn.
Zu Unrecht, - klettert der Zug doch immerhin über 1.000 m in die Höhe
und schwebt gegen Ende der Fahrt hoch über den Langwieserviadukt.
Heute nehmen Sie im Sonderwagen Nostalgiebahnreise Rhätische Bahn Gruppenreise SCHWEIZ Platz, angehängt an den Regelzug und
genießen die Fahrt hinauf in die Alpine Perle Arosa. Hier können Sie durch
den Ort bummeln oder mit der Seilbahn hinauf auf einen der umliegenden
Berge schweben. Die Rückreise ist wieder in unseren Sonderwagen.

Tag 4

Mit Volldampf durchs Rheintal

Es wird sicherlich der Höhepunkt der Reise: Die Fahrt im Nostalgiesonderzug
durch den Schweizer Grand Canyon, der Vorderrheinschlucht. Vorgespannt ist
die Dampflok und dahinter unsere Nostalgiewagen.
Bei Reichenau schnaubt die Lok über den Zusammenfluß von Hinter-
und Vorderrhein, um danach in die spektakuläre Vorderrheinschlucht einzubiegen. Bis zu 300 m tief hat sich der Rhein in diese Schlucht eingegraben.
Der Zug schlängelt sich mal am rechten, mal am linken Rheinufer entlang, die
weißgrauen bizarren Felsformationen säumen den Weg bis nach Ilanz. In Sumvitg steigen wir in den nachfolgenden Regionalzug nach Disentis. Im Klosterdorf können Sie die Mittagspause in einem der Restaurants verbringen.
In Sumvitg wartet dann wieder unser Nostalgiezug und wir bereisen nochmals
die Riunalta zurück. Im Hotelrestaurant nehmen wir unser Abschiedsmenü ein.

Tag 5

Depotbesuch und Heimreise

Am Morgen fahren wir hinüber nach Brienz zur Brienzer Rothorn Bahn. Diese reine Touristenbahn setzt trotz der Versuchungen moderner Eisenbahntechnik vollständig auf Dampfbetrieb. Es fahren historische und moderne Dampflokomotiven. Wir hören einen Kurzvortrag über die Brienzer Rothorn Bahn und schauen uns das Depot an. Danach klettern wir mit der Dampfzahnradbahn auf die Planalp und zurück bevor wir uns beim Mittagessen verabschieden. Rückreise nach Hause.

Tag 5

Dampfzüge der Zukunft und Heimreise

Am Morgen besuchen wir die Mitarbeiter der RhB in der Werkstätte in
Landquart. Sie werden sehen, wie und welche Fahrzeuge hier gerade aufgearbeitet werden. Danach reisen Sie wieder nach Hause zurück.

 

Rückruf Anfrage:

Vorname *
Name *
Telefon *
Email
Nachricht