Nostalgielok Krokodil in Erstfeld am Gotthard © Bahnreisen Sutter

Krokodil – Lokomotiven vor 4 Nostalgiezügen

In diesem Jahr haben wir diese ganz besondere Bahnreise in der Schweiz aufgelegt. Vier Sonderzüge mit jeweils rund 120 Sitzplätze für maximal 40 Teilnehmer! Ein Leckerbissen für Eisenbahnfreunde.
Vom 18. – 23. Mai ist es soweit:

Gotthard – Bergstrecke mit SBB Krokodil Sonderzug

Mit dem Krokodil von SBB Historic geht es von Erstfeld über die Gotthard – Bergstrecke nach Bodio und zurück. Auf der Gotthard Nordrampe fahren Sie dreimal an der berühmten Kirche von Wassen vorbei. Mehrere Kehrtunnel durchquert der Nostalgiezug durch die Leventina nach Bodio.

Rhätisches Krokodil vor Nostalgiezug Prättigau – Davos – Pontresina

Mit dem Krokodil der Rhätischen Bahn schlängeln wir uns von Landquart nach Klosters und hinauf nach Davos. Über den hohen Wiesner Viadukt geht es nach Filisur. Die UNESCO Welterbestrecke hinauf rollt der Zug in Kehren und durch Kehrtunnels hinüber ins Engadin.

Rhätisches Krokodil vor Nostalgiezug Pontresina – Rheinschlucht – Disentis

Der nächste Tag zeigt Ihnen die herrliche Albulabahn nochmals in voller Länge, wenn wir hinunter über den Landwasserviadukt nach Reichenau fahren. Hier biegen wir ab in die Rheinschlucht, ein Naturwunder, welches nur von der Bahn oder mit dem Schlauchboot erkundet werden kann. Wiederum zieht unseren Sonderzug eine Krokodillok von Pontresina bis nach Disentis und zurück.

An beiden Sonderzügen ist der Schmalspurpub Stiva Retica angehängt. Für ein kühles Bier oder einen heißen Kaffee ist also gesorgt.

Bernina Krokodil zieht Nostalgiezug Pontresina – Berninabahn – Tirano

Zuletzt der Höhepunkt, zumindest von den Höhenmetern her: Das Bernina Krokodil zieht den letzten Sonderzug über den 2.253 m hohen Berninapass. Unendlich viele Kurven geht es anschließend hinunter um nach rund 1.800 Höhenmetern Tirano in Italien zu erreichen. Langsam wird natürlich über den berühmten Kreisviadukt bei Brusio gefahren. Entspannt reisen Sie die gleiche Strecke im Nostalgiezug wieder zurück. Im Filisur Stübli können Sie wiederum im passenden Glas ein Bierchen trinken und es sich in den drei Wagen (Filisur Stübli, Bucunada und dem hübschen Mesolcines) bequem machen.

6 Tage Schweiz – 4 Sonderzüge – 3 Krokodile – Bahnerlebnis pur!

Ein Bahnleckerbissen, den es sicherlich nicht mehr so schnell geben wird. Steigen Sie noch ein, noch ist der Zug für Sie nicht abgefahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.