Legendäre Lokomotiven, grandiose Natur
4 Krokodile zwischen Gotthard und Piz Palü

Krokodil-Lokomotiven faszinieren den Eisenbahnfreund schon immer. Die Loks mit den großen langgezogenen Schnauzen sind legendäre Lokomotiven. Besonders vor der prächtigen Kulisse der Schweizer Alpen bilden diese Maschinen hervorragende Motive. Auf der Gotthardbahn ist es durch den Basistunnel nun ruhiger geworden und wir können uns Zeit nehmen diese faszinierende Bahnstrecke zu befahren. Die UNESCO-Welterbe-Bahnstrecken in Graubünden mit dem Landwasserviadukt und dem Kehrviadukt bei Brusio sind weltbekannt. Kehrtunnels, hohe Brücken und tief eingeschnittene Täler durchqueren unsere Sonderzüge und zeigen auf wie man Bahnstrecken bauen konnte im Einklang mit der Natur.
„Hier im Engadin ist mir bei Weitem am wohlsten auf Erden“. Kein Geringerer als Friedrich Nietzsche schrieb diese Zeile nieder, und das, obwohl er noch gar nicht in den vollendeten Genuß einer Bahnreise ins Engadin kam. Sie hingegen durchqueren die Alpen mit Krokodil-Sonderzügen bequem und spektakulär.

Wir haben 4 eigene Sonderzüge nur für unsere Gruppe, damit jeder genug Platz zum Fotografieren, Filmen und „Aus-dem-Fenster-schauen“ hat und wir auch den ein oder anderen Fotohalt machen können. Bahngenuß pur!

Tag 1 Bahnanreise an den Vierwaldstättersee
Mit dem Zug erreichen Sie Brunnen am Vierwaldstättersee. Begrüßungsabendessen im Hotel. (A)

Tag 2 Mit dem Krokodil über den Gotthard
Es wird einer der Höhepunkte der Reise werden: Das legendäre braune Krokodil zieht unseren Sonderzug von Erstfeld ins Tessin. Die steile Gotthardnordrampe schlängelt sich unser Sonderzug hinauf in aussichtsreicher Fahrt rund um das Kirchlein von Wassen bis nach Göschenen, um im Gotthardtunnel zu verschwinden. Auf der anderen Seite in Airolo geht es bergab durch die Kehrtunnels bei Rodio und mit einem grandiosen Blick über 3 Ebenen in der Biaschina bis nach Bodio. Transfer nach ellinzona zur Mittagspause. Am Nachmittag reisen wir wieder in unserem Sonderzug auf der Gotthardbahn nach Erstfeld. (F A)

Tag 3 Im RhB Krokodil durchs Prättigau ins Engadin
Im Intercity geht die Fahrt hinüber nach Landquart in Graubünden. Hier steht das braune Krokodil der Rhätischen Bahn bereit. Unser Sonderzug mit seinen 3 Wagen schlängelt sich durchs grüne Prättigau nach Klosters. Die Davoser Landschaft durchqueren wir bevor der Zug über den Wiesener Viadukt schwebt. Über Filisur gelangen Sie ins Engadin. Unser gemütliches Hotel liegt ruhig am Ortsende von Pontresina. (F A)

Tag 4 Krokodil im Grand Canyon
Die Vorderrheinschlucht gehört zu den Natursehenswürdigkeiten der Schweiz. Unser Sonderzug, dem wieder das RhB-Krokodil vorgespannt ist begibt sich auf die spannende Reise über die UNESCO-Welterbe-Bahnstrecke der Albulabahn. Rechts und links und rundherum geht es über den Fluss Albula mit den Kehrtunneln und dem berühmten Landwasserviadukt hinunter an den Zusammenflus des Hinter- und Vorderrheins. Hier biegen wir ab in den „Grand Canyon“ der Schweiz. Man sieht diese durch einen riesigen Felssturz in grauer Vorzeit entstandene Schlucht nur vom Zug oder vom Kanu aus. In Disentis haben Sie Mittagspause und können das Dorf mit dem prächtigen Benediktinerkloster besuchen. Auf der Rückreise lehnen Sie sich wieder entspannt zurück während vor Ihrem Fenster die hohen Felsen und wilden Flüsse vorbeiziehen. (F A)

Tag 5 Bernina Krokodil am Piz Palü
Der letzte Höhepunkt ist die Fahrt über den Berninapass, eine der spannendsten und aussichtsreichsten Bahnstrecken der Alpen. Unserem Sonderzug ist der kleine Bruder des RhB Krokodils vorgespannt, das wendige Bernina Krokodil. Nur es schafft die engen Radien der schier endlosen Kurven, wenn der Zug sich auf 2.253 m hinauf und anschl. 1.800 Höhenmeter hinunter nach Tirano windet. Herrliche Ausblicke auf Gletscher, schneebedeckte Berge und am Ende grüne Weinberge sind garantiert. Ein krönender Abschluss unserer Reise und ein Genuss für Bahn- und Naturliebhaber. (F A)

Tag 6 Heimreise
Heute heißt es Abschied nehmen vom Engadin. Mit der Albulabahn reisen Sie wieder hinunter nach Chur, von wo Sie die Heimreise antreten. (F)

Leistungen

    • Bahnfahrt ab Ihrem DB/ÖBB/NS-Bahnhof 2. Klasse in die Schweiz und zurück
    • Folgende Sonderzugfahrten:
      Sonderzugfahrt am Gotthard Erstfeld – Bodio und zurück
      Sonderzugfahrt Landquart – Pontesina
      Sonderzugfahrt Pontresina – Disentis und zurück
      Sonderzugfahrt Pontresina – Tirano und zurück
    • 2 x ÜN im ***-Hotel in Brunnen
    • 3 x ÜN im ***-Hotel in Pontresina
    • 5 x Frühstück und Abendmenü
    • Reiseleitung durch Bahnreisen Sutter, vorgesehen Gregor Sutter
    • ausführliches Informationsmaterial

Reisepreis pro Person

DZ 2.580 € / EZ 2.740 €
Aufpreis 1. Klasse für An- und Abreise 130 €

Reisetitel

Gewünschter Termin (Pflichtfeld)

Ihr Name (Pflichtfeld)

Straße & Hausnummer (Pflichtfeld)

PLZ / Ort (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer

2. Reisender

Name (Pflichtfeld)

BahnCard Inhaber
Personenanzahl pro BahnCard angeben
2. Klasse
BC25 / BC50
1. Klasse
BC25 / BC50



Was möchten Sie uns noch mitteilen?




Folgende Versicherungen sind gewünscht:

Reiserücktrittsversicherung
Reisejkrankenversicherung
RundumSorglos Paket

Hiermit bestätige ich die AGBs gelesen und akzeptiert zu haben.

Schweiz, geführte Reise

Teilnehmerzahl

min. 25 max. 40 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: Absage der Reise bis 1 Monat vor Reisebeginn, siehe unsere AGBs.