Bahnreise im Luxuszug durch das faszinierende Maharashtra
Heilige Stadt Nashik, geheimnissvolle Höhlen & weite Sandstrände

Willkommen zu einer faszinierenden Reise durch das Hinterland Maharashtras, durch die majestätischen Westghats und hinein in die Regionen Dekkan und Konkan. Diese Reise beinhaltet die Besichtigungen einiger der bekanntesten und unentdecktesten Ziele im mittleren Westen Indiens, so zum Beispiel die heilige Stadt Nashik, die heutzutage auch als Indiens Weinzentrum gilt. Die unvergleichlichen Höhlen von Ajanta und Ellora, die historische Stadt Kolhapur mit seiner großen Geschichte und Goa, Indiens beliebte Ferieninsel, gehören auch zu den vielen Stopps entlang der Reiseroute. Als Highlight am Ende besuchen Sie noch die heilige Stadt Sindhudurg. Eine Bahnreise wie keine andere in einem Land ohnegleichen, wir begrüßen Sie an Bord des Deccan Odyssey.

Der Sonderzug

Der Deccan Odyssey besteht aus 21 Wagen, darunter elf Schlafwagen mit jeweils vier Abteilen (ca. 8 qm) sowie zwei Präsidenten-Suiten. Die komfortablen Kabinen sind wahlweise mit zwei Einzelbetten (85 x 206 cm) oder einem Doppelbett (150 x 206 cm), Einbauschrank, Dusche, WC, Safe, Direktwahltelefon zum Attendant und Musikanlage ausgestattet. Die Präsidenten-Suiten bestehen aus einem Schlafzimmer, einem Wohnbereich und zwei Badezimmern. In jedem Schlafwagen sorgt ein persönlicher „Attendant“ rund um die Uhr für Ihr Wohlergehen. Jeder Passagierwagen verfügt über eine Lounge-Ecke, welche zum Plaudern, Lesen und Relaxen einlädt.
Die Mahlzeiten, stets frisch im Küchenwagen zubereitet, werden in einem der beiden Speisewagen serviert. Im stilvoll eingerichteten Barwagen werden alkoholische und nichtalkoholische Getränke ausgeschenkt.

Tag 1 Flug nach Indien

Flug ab Frankfurt nach Mumbai/Bombay. Hoteltransfer.

Tag 2 Bombay / Mumbai

Stadtbesichtigung mit Besuch von Elephanta Island und dem „Gateway of India“, Mumbais berühmtestes Wahrzeichen am Hafen.

Tag 3 Beginn der Reise im Deccan Odyssey

Nachmittags Transfer zum extravaganten Chhatrapati Shivaji Terminus, dem größten Bahnhof der Welt. Das berühmte gotische Gebäude aus dem Jahre 1888, ist UNESCO Welterbe. Erkunden Sie den Zug und genießen Sie Ihr erstes Abendessen.

Tag 4 Heilige Stadt Nashik

Am Morgen bringt Sie der Deccan Odyssey in die heilige Stadt Nashik, die in letzter Zeit den Status als Weinhauptstadt des Landes erlangte. Nach dem Frühstück brechen Sie zu einem Spaziergang entlang der Ghats an den Godavari auf; dabei beobachten Sie die Rituale der Hindus. Sie besuchen den lebhaften Wochenmarkt, wo alles von Kuhdungkuchen bis hin zum frisch gefangenen Seewolf verkauft wird.

Anschließend fahren Sie zum Weingut Grover Zampa und besichtigen exklusiv eines der schönsten Weingüter des Landes. Spazieren Sie durch die Reben, die reich mit Chenin, Chardonnay und Pinot Noir Trauben behangen sind. Lassen Sie sich in die ‘méthode traditionnelle’ einweisen, die eine der bekanntesten Schaumweine Indiens produziert. Der Sommelier wir Sie mit seinen besten Weiß-, Rot-, Rosé- und Schaumweinen verwöhnen. Das Mittagessen im Weingut wird Sie überraschen. Anschließend Rückkehr zum Deccan Odyssey und Weiterfahrt nach Aurangabad.

Tag 5 Aurangabad – Ellora Höhlen

Aurangabad, nach dem letzten großen Mogul Aurangzeb benannt, ist eine Industriestadt in Maharashtra von wo aus Sie zu den außergewöhnlichen Höhlen von Ellora aufbrechen, einer UNESCO-Weltkulturerbestätte. Die Stadt selbst weist große Mogul-Einflüsse auf. Es gibt zahlreiche bemerkenswerte Monumente wie das Daulatabad Fort, Bibi-ka-Maqbara und die 52 Stadttore, ein jedes mit eigener Geschichte.

Während des Frühstücks fährt der Deccan Odyssey in Aurangabad ein. Von hier brechen Sie zu einer Panoramatour mit Ziel Ellora Höhlen auf, die 30 km von der Stadt entfernt in einen Basalthügel gemeißelt wurden. Die 34 buddhistischen, jainistischen und hinduistischen Höhlentempel sind die schönsten Beispiele für Höhlentempelarchitektur in Indien und stammen aus dem 4. und 5. Jahrhundert. 12 nach Süden ausgerichtete Höhlen sind buddhistisch, 17 in der Mitte hinduistisch und 5 Höhlen nach Norden sind jainistisch. Der Shiva geweihte Kailasa-Tempel ist der eindrucksvollste Tempel in Ellora und gleichzeitig der größte Höhlentempel in ganz Indien.
Genießen Sie das Mittagessen an Bord des Deccan Odyssey während das Hinterland Maharashtras mit seinen ständig wechselnden Farben und Landschaften an Ihnen vorbeizieht. Trinken Sie am Abend an unserer Bar einen Cocktail und freuen Sie sich auf ein schönes Abendessen an Bord. Gönnen Sie sich eine wohlverdiente Pause, während der Deccan Odyssey weiterfährt in Richtung Jalgaon zur Besichtigung der Höhlen von Ajanta.

Tag 6 Ajanta Höhlen

Der Deccan Odyssey erreicht den Bahnhof von Jalgaon am Morgen. Nach dem Frühstück an Bord fahren Sie zu den Ajanta Höhlen, ein Weltkulturerbe und architektonisches Wunder seiner Zeit. Die 30, in Fels gehauene Höhlen von Ajanta wurden kunstvoll gestaltet und reich verziert mit Skulpturen und Malereien der buddhistischen Sakralkunst. Sie zeigen neben allgemeinen Darstellungen die Verbindung des buddhistischen und hinduistischen Glaubens.

Mittagessen an Bord des Deccan Odyssey und Weiterfahrt nach Kolhapur.

Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Entspannen Sie sich und genießen Sie die Annehmlichkeiten an Bord des Zuges. Sehen Sie einen Film, lassen Sie sich von Ihrem Deccan Odyssey Team in die Regeln von ‘carrom’ (Fingerbillard) einweisen, einem beliebten indischen Gesellschaftsspiel oder buchen Sie eine entspannende Massage in unserem Spa.

Tag 7 Kolhapur

Lassen Sie das Hinterland Maharashtras an sich vorbeiziehen, während Sie in Ruhe frühstücken und den Vormittag zur freien Verfügung haben. Ankunft in Kolhapur, einer Stadt mit vielen verborgenen Schätzen, die entdeckt werden wollen! Nach einem frühen Mittagessen brechen Sie zu Ihrer Besichtigungstour in die Stadt auf. Besichtigen Sie das Neue Palastmuseum, ein wunderschöner achteckiger aus Basalt und Sandstein erbauter Palast aus dem 19. Jahrhundert. Bestaunen Sie die prächtige Architektur und die Erinnerungsstücke der Herrscher von Kolhapur. Anschließend Weiterfahrt zum Rathaus-Museum, einem dunklen neo-gothischen Gebäude mit einer von Türmchen mit pyramidenförmigen Metalldächern flankierten Veranda.

Durchstöbern Sie die lokalen Märkte nach einem Paar handgearbeiteter Sandalen aus Kolhapur, die Sie als Souvenir nach Hause mitnehmen können, bevor Sie zum Tee mit Lavanya Sandhya, einer lebendigen Folklore-Vorführung, weiterziehen.

Besichtigen Sie den 1300 Jahre alten Tempel Mahalakshmi, auch Shakti Pethas genannt, er wird mit der Gottheit Shakti in Verbindung gebracht, die die Gefährtin von Gott Vishnu gewesen sein soll. Nach dem Tempelbesuch wohnen Sie einer Aufführung des Kampfsports ‘Mardani Khel“, wörtlich „männliches Spiel“  bei. Rückkehr zum Deccan Odyssey und Abendessen. Anschließend Weiterfahrt zu Indiens angesagtester Destination – Goa.

Tag 8 Portugisischer Flair & Weite Strände in Goa

Heute erreichen Sie Goa, Indiens kleinster Staat mit starken portugiesischen Einflüssen, da er bis 1961 eine indische Kolonie war. Nach dem Frühstück fahren Sie nach Fontainhas. Die südländischen Viertel in Panjim beherbergen immer noch einige gut erhaltene Häuser mit portugiesischer Architektur. Bei einem Spaziergang durch diese UNESCO Weltkulturerbestätte schlendern Sie durch verwinkelte Gassen und an Häusern mit in spektakulären Rot- und Blautönen gefliesten Wänden vorbei.
Fahren Sie weiter nach Ribandar, der ehemaligen Hauptstadt von Goa, und entdecken Sie bei einem Spaziergang die Überreste der erhabenen St. Augustin Türme, die den Naturgewalten immer noch trotzen.

Fahren Sie für ein traditionelles Festmahl aus Goa zur Sahakari Gewürzplantage. Das Essen hat hier hinduistische Wurzeln, ist aber stark von der 400-jährigen portugiesischen Herrschaft und den Früchten des arabischen Meeres beeinflusst: Chonak (indischer Barsch), Modso aus den heimischen Flüssen und Makrelen mit ‘feni’, einem starken Likör aus Cashew-Nüssen sind nur einige Beispiel. Nach dem Mittagessen erleben Sie eine Folkloredarbietung aus Goa und unternehmen einen Spaziergang über die Plantage.

Beschließen Sie den Aufenthalt in Goa mit der Besichtigung eines alten portugiesischen Hauses und bekommen Sie einen tieferen Einblick in das Leben der Einheimischen.

Zum Abendessen Rückkehr zum Deccan Odyssey und Fortsetzung zur letzten Etappe durch den Konkan, eine der landschaftlich reizvollsten Bahnstrecken des Landes; mit dem Arabischen Meer im Westen und den Sahyadri Hügeln im Osten. Bestaunen Sie auf der Fahrt die großartige Leistung der Ingenieure, die es möglich machten, scheinbar undurchdringbare Berge durch Tunnel für die Bahn befahrbar zu machen.

Tag 9 Entspannung in Goa

Der Deccan Odyssey bringt Sie am Morgen nach Sindhudurg, das auf einer felsigen Insel vor der Küste Malvan liegt. Sie besuchen diese heilige Stätte mit Ihrem Reiseleiter. Nach einem wunderbar entspannten Tag kehren Sie zurück zum Bahnhof und gehen wieder an Bord des Deccan Odyssey.
Genießen Sie das Abendessen an Bord, während der Deccan Odyssey weiterfährt nach Mumbai.

Tag 10 Mumbai

Am Morgen erreichen Sie Mumbai. Abschied von Ihrem rollenden Hotel. Sie haben den Tag über noch Zeit die Stadt zu entdecken. Spätabends Transfer zum Flughafen.

Tag 11 Heimflug

Im Laufe des Vormittags erreichen Sie wieder Europa.

Leistungen

  • Flug Frankfurt/Zürich/Wien – Mumbai und zurück (LH/LX/OS/EK/AI), Economy Class
  • in Deutschland bereits zu bezahlende Flughafengebühren und -steuern
  • Flughafentransfer in Mumbai
  • 2 x ÜF im First-Class Hotel in Mumbai
  • 1 x Tagesaufenthalt im First-Class Hotel in Mumbai als Tageszimmer
  • Bahnfahrt im Deccan Odyssey ab/bis Mumbai einschl. aller Mahlzeiten vom Abendessen Tag 3 bis Frühstück Tag 10
  • alle beschriebenen Ausflüge und Besichtigungen
  • englischsprechende örtliche Reiseleiter
  • Informationsmaterial


Nicht enthalten:
Visakosten ca. 70 €, Trinkgelder, Gebühren für Foto- und Filmaufnahmen bei manchen Sehenswürdigkeiten

Reisepreis pro Person

De Luxe Suite DZ 5.890 € / Einzelbelegung 7.200 €
Präsidenten Suite DZ 7.900 € / Einzelbelegung 13.500 €

Nach dem Lesen unserer Allgemeinen Reisebedingungen, die Sie HIER finden, können Sie sich mit dem Buchungsformular anmelden. Gerne senden wir Ihnen unsere AGBs auch zu, falls Sie unseren Katalog nicht vorliegen haben.

Allgemeine Reisebedingungen

Buchungformular 2018

Indien, Luxuszug

Reisetermine 2018 – 2019

18. – 28.01.2018
08. – 18.02.2018
22. – 04.03.2018
15. – 25.03.2018
12. – 22.04.2018
26.04. – 06.05.2018
20. – 30.09.2018
01. – 11.11.2018
22. – 02.12.2018
27.12.2018 – 06.01.2019
17. – 27.01.2019
07. – 17.02.2019
21.02. – 03.03.2019
14. – 24.03.2019
11. – 21.04.2019
25.04. – 05.05.2019

Teilnehmerzahl

min. 20 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: Absage der Reise bis 1 Monat vor Reisebeginn, siehe unsere AGBs.

Sie benötigen einen mind. 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültigen biometrischen Reisepass und ein Visum.

Bei Buchung bitte Kopie des Reisepasses vorlegen.

Impfungen sind nicht vorgeschrieben. Bitte lassen Sie sich von Ihrem Hausarzt beraten.