Spektakuläre Bahnreise durch das Land der Palmen & Oasen
Zauberhafte Königsstädte, schneebedeckte Gipfel

Wer hätte gedacht, als wir 2007 zum ersten Mal mit unserem Schweizer Kollegen aus Marokko den Wüsten Express ins Programm aufnahmen, dass sogar einmal James Bond alias Daniel Craig im Wüsten Express fahren würde. Im Auftrag seiner Majestät fuhr er in „unserem“ Desert Express und stieg inmitten der Wüste aus. Ob er auch mithalf den Sand von den Schienen zu schaufeln wurde leider nicht bestätigt. Er hatte wohl anderes zu tun um die Welt zu retten.
Hier ein Link zu einem englischsprachigen Bericht:

http://www.dw.com/en/bonds-desert-express-for-morocco-tourists/a-40604541

Steigen Sie ein in das spannendste einmalige Bahnabenteuer in Nordafrika!

Weit draußen im unberührten Osten Marokkos, wo nur noch ganz selten ein Güterzug über einsame Schienenstränge rollt, vereinzelt Nomaden ihre Zelte aufbauen und kaum Touristen vorbeischauen, durchstreift unser Sonderzug die weite Wüstenlandschaft.

Sie entdecken dabei die wichtigsten Sehenswürdigkeiten dieses kontrastreichen Landes wie die weiße Königstadt Fés und das quirlige verzaubernde Marrakech. Und die atemberaubende Natur: Einen Sonnenuntergang in den größten Dünen Marokkos, tief eingeschnittene Schluchten, hohe, schneebedeckte Gipfel und grüne Oasen.

Wir machen es Ihnen bequem: Unser Bus begleitet Sie die gesamte Reise, somit müssen Sie Ihr Gepäck nicht in die Züge umladen. Die ONCF, die Marokkanische Eisenbahngesellschaft betreibt das modernste Eisenbahnnetz Afrikas.

Marokko pur – und ein Eisenbahnabenteuer, das Ihnen unvergesslich bleiben wird. Lassen Sie sich verzaubern, von einer grandiosen Natur, gastfreundlichen Menschen und dem einmaligen Wüsten Express!

Sie möchten schon einmal den Wüstenzug entdecken?
Dann einfach auf folgenden Link klicken. Dies ist ein Fernsehrbicht der Sendung Eisenbahn Romantik unserer Reise.

Wüsten Express bei Eisenbahn Romantik

Der Wüstenzug

besteht aus einer Diesellokomotive, einem Gepäck- und Küchenwagen, einem klimatisierten Reisezugwagen und einem Fotowagen als Wagen mit Fenster zum Öffnen. Getränkeservice im Zug

Tag 1 Flug nach Marrakech
Flug nach Marrakech. Transfer zum Hotel. Begrüßungsabendessen. (A)

Tag 2 Marrakech
In der „Perle des Südens“ erkunden Sie den Bahia-Palast, sehen die Koutoubia-Moschee und natürlich den berühmten Souk mit den unterschiedlichen Handwerkervierteln. Nachmittags entdecken Sie den Charme der Stadt auf eigene Faust: Unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt mit der Kutsche. Lassen Sie sich auf dem berühmten Platz Djemmaa El Fana, dem weltberühmten Gauklerplatz von der orientalischen Stimmung verzaubern und spazieren Sie durch die zahlreichen, verwinkelten Gässchen der Altstadt. (F A)

Tag 3 Marrakech – Benguerir–Oualidia
Die Bahnreise beginnt: Zunächst geht es nach Benguerir, um dort mit dem Bummelzug nach Safi weiter zu reisen. Diese Nebenlinie ist vor allem dem Phosphat-Transport gewidmet. Es bleibt Zeit die Menschen auf ihren Feldern bei der Arbeit zu beobachten. Busfahrt am Meeresstrand entlang zur Lagunenstadt Oualidia. (F M A)

Tag 4 El Jadida – Casablanca – Rabat
Im Bus fahren Sie in die bestens erhaltene portugiesische Stadt El Jadida und weiter nach Casablanca. Von hier reisen Sie in der S-Bahn nach Rabat. (F A)

Tag 5 Rabat, die Hauptstadt Marokkos & Stadt mit dem Königssitz
Modern, weltoffen, grün, am Atlantik. Und 2 Straßenbahnlinien mit denen wir die Stadt erkunden. (F A)

Tag 6 Meknès und Bahnfahrt nach Fès
Bahnfahrt nach Meknes, der kleinsten imposanten Königsstadt. Kurze Stadtrundfahrt im Bus. Bahnweiterreise nach Fès. (F A)

Tag 7 Königstadt Fès
Halbtägige Stadtbesichtigung. Die Perle des Orients war lange Zeit als Königsstadt die intellektuelle Hauptstadt. Sie entdecken die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie die Karaouine Moschee mit der Universität aus dem 14. Jahrhundert und die Gerber- und Färberviertel. Im Gewirr kleiner Gässchen, Wege und Treppen erlebt man den arabischen Orient pur! (F A)

Tag 8 Moulay Idris & Voloubilis
Für die Römer war Voloubilis ihr Tor zu Afrika. Die Gegend ist fruchtbar und landschaftlich wunderschön. Moulay Idris war ein Vertriebener des Kalifats von Bagdad. Er brachte die ersten Fragmente des Islams mit sich, ca. 740 n.Chr. Er wurde ermordet, aber sein Sohn, Mischling aus Berberfrau und Araber gründete Fes und eigentlich auch Marokko. Es bleibt am Nachmittag genügend Zeit um auch Fes zu erleben. (F A)

Tag 9 Bahnreise ans Mittelmeer: Fès – Taourirte – Nador
In Fès endet die Elektrifizierung der Bahnstrecke. Die Bahnfahrt nach Nador ist eine Fahrt wie in den 50iger Jahren des letzten Jahrhunderts. Nur mit der Sicherheitstechnik von heute. Der Zug windet sich durch Haarnadelkurven und Tunnels, vorbei an Olivenhainen und Korkplantagen erreichen Sie den großen See bei Taza, der herrlich türkisfarben schimmert. Hier beginnt der Orient. Eher flach, steppenartig, einmalig. In Taourirt steigen Sie um. Die Strecke an den Hafen von Nador ist vor knapp 5 Jahren komplett neugebaut worden. Sie endet am Mittelmeer. (F M A)

Tag 10 Nador – Oujda
Gemütliche Busfahrt entlang dem Mittelmeer nach Saidia. Aufenthalt zum Essen oder/und Baden. Weiterreise nach Oujda. (F A)

Tag 11 Wüsten Express – Desert Oriental Train
Der Bahnhöhepunkt der Reise erwartet Sie: Der Wüsten Express besteht aus einem klimatisierten 1.Klassewagen, einem Küchenwagen und einem 2.Klassewagen mit Fenster zum Öffnen. Somit können Sie die abenteuerliche Bahnfahrt entspannt genießen. Durch einsame, traumhafte Landschaften geht es Richtung Süden. Nomadenzelte ziehen vorbei, kleine Siedlungen und es geht immer weiter hinein in die endlos scheinende Weite. Der Zug fährt gemütlich dahin. An verschiedenen Zwischenhalten bleibt Zeit für Fotos. Das Mittagessen, von unserem Koch im Zug zubereitet, wird Ihnen am Platz serviert. Der Wüsten Express hält unter anderem am ehemaligen Bahnhof von Tendrara. Heute stehen hier nur noch verlassene und verfallene Häuser. Hier stieg auch James Bond aus dem Zug. Sehr einsam ist es hier. Wahrscheinlich bremst der Express unterwegs plötzlich auf offener Strecke, damit die Zugmannschaft den Sand von den Schienen schaufeln kann. Unsere Endstation am Abend ist Bouarfa, im südöstlichen Zipfel des Landes nach über 300 km Wüstenabenteuer. (FMA)

Tag 12 Zu den höchsten Dünen des Landes
Im Bus geht es an den Ausläufern des Hohen Atlas durch Steinwüstenlandschaft, in der Sie ein paar Dromedare sehen werden. Plötzlich erscheinen die Palmenhaine einer Oase wie eine Fata Morgana. Bald danach erreichen Sie Merzouga. Hier erwarten Sie die bis zu 200 m hohen größten Dünen Marokkos. Genießen Sie das einmalige Schauspiel von Licht, Sand und Weite. (F M A)

Tag 13 Todraschlucht und Oase Tinghir
Gemütliche Busreise in Richtung Tinghir. Hier liegt unser heutiges Hotel. Nachmittags Besuch der größten Flussoase Marokkos und seiner grünen Palmenhaine. Fahrt in die beeindruckende, bis zu 1.000 m tief in die Felsen eingeschnittene Todraschlucht. (F A)

Tag 14 Gebirgsfahrt nach Marrakech
Gebirgsfahrt über den Tichka Pass nach Marrakesch. Die Mittagspause legen Sie in Ait Ben Haddou ein. Die wohl berühmteste Kasbah Marokkos ist durch viele Filme bekannt geworden, und als Weltkulturerbe ein faszinierendes Beispiel marokkanischer Baukunst. Wie aus einem Märchen stammend erscheint sie am Berghang gelegen. Eine herrliche Fahrt führt Sie danach durch das Gebirge. Immer wieder öffnen sich herrliche Ausblicke auf die Berge rund um den höchsten Pass Marokkos mit 2.260 m. Am Ende des Tages erreichen wir Marrakesch. (F M A)

Tag 15 Abschied von Marokko
Transfer zum Flughafen. Und wie „As Times goes by“ kann diese Reise für Sie „der Beginn einer wunderbaren Freundschaft“ sein mit dem Land und den Menschen Marokkos, wie einst im Filmklassiker Casablanca. (F)

Leistungen

  • Flug ab versch. Flughäfen nach Marrakech und zurück, Economy Class
  • alle zu bezahlenden Flughafensteuern
  • 14 x ÜN in ***- und ****-Hotels
  • alle Mahlzeiten wie angegeben, Mittagessen als Lunchpaket
  • Bahnfahrten in Regelzügen 1. Klasse wie beschrieben
  • Bahnfahrt im Wüsten Express von Oujda nach Bouarfa
  • alle Busfahrten im klimatisierten Reisebus
  • alle Eintritte in Museen und zu Sehenswürdigkeiten
  • deutschsprechender örtlicher Reiseleiter auf der gesamten Rundreise ab/bis Marrakech
  • Informationsmaterial

Reisepreis pro Person

DZ 2.490 € / EZ 2.950 € ohne Hin- und Rückflug
DZ 2.890 € / EZ 3.350 € mit Hin- und Rückflug

Nach dem Lesen unserer Allgemeinen Reisebedingungen, die Sie HIER finden, können Sie sich mit dem Buchungsformular anmelden. Gerne senden wir Ihnen unsere AGBs auch zu, falls Sie unseren Katalog nicht vorliegen haben.

Allgemeine Reisebedingungen

Buchungformular 2018

Afrika / Marokko, geführte Reise

Reisetermine 2018

23. März – 06. April 2018

22. September – 06. Oktober 2018

Teilnehmerzahl
mind. 20 Personen, max. 30 Personen
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: Absage der Reise bis 1 Monat vor Reisebeginn, siehe unsere AGBs.