Ich fahre gerade spät am Abend von Zürich nach Innsbruck. Die Arlbergstrecke ist tief verschneit, es ist stockdunkel draußen, nur vereinzelt brennen Lichter der Dörfer am Arlberg.

In Dalaas (nein mit 2 aa, sind ja nicht in Texas), steht dick vermummt der Bahnhofswärter vor dem Gebäude. Unten im Tal leuchten Christbäume auf, Lichterketten wurden daran gekettet, was herrlich kitschig aussieht.

Ich liebe es in der Adventszeit durch die Nacht zu fahren. Sterne hängen an den Fenster, Lichterkränze zieren die Türen. Bin ich bis dahin nicht eingestimmt auf Weihnachten, gelingt mir das nun spielend.

Morgen beginnt unsere Adventsreise mit Dampf und Nostalgiezügen in Tirol. Allen die daheim sind wünsche ich ein schönes drittes Adventswochenende. Geht auf die Weihnachtsmärkte und laßt Euch verzaubern. Na klar ist das meiste Ramsch, Kitsch und Kommerz, doch was solls. Genießt die Zeit, lehnt Euch zurück bei einem Glas Glühwein und entspannt. Weihnachten ist ja nur alle 365 Tage im Jahr.

Adventliche Grüße aus dem railjet nach Tirol zu Euch nach Hause!