Stars of Sandstone Festival
Das größte und spannendste Kultur- und Eisenbahn – Festival der Südhalbkugel

Im Osten Südafrikas saßen vor über 10 Jahren ein paar Leute zusammen und überlegten, wie sie nostalgische Fahrzeuge wie Traktoren, Oldtimer aber auch Dampflokomotiven am besten erhalten und präsentieren können. Das war die Gründung des Sandstone Heritage Trust. Heute ist das Anwesen 7.000 Hektar groß. Die Sandstone Farm bietet einmal im Jahr eine Spielwiese für Eisenbahnfans vom Feinsten. Auf der 610 mm schmalen Bahnstrecke dampft es an ununterbrochen. Herrliche Aufnahmen von Frühmorgens bis spätabends sind möglich. Die Stars sind zweifelsohne die 30 2-Fuß Dampflokomotiven, die ihre Runde über das Gelände drehen. Doch auch Flugshows mit Oldtimer Fliegern aus den 1940er Jahren, alten Traktoren, Landwirtschaftlichen Geräten, Oldtimer LKWs begeistern die Besucher. Ein Höhepunkt  sind die 24 trainierten Afrikaner-Ochsen die einen historischen Voortrekker-Wagen ziehen.

Es sind die ganz besonderen Lichtverhältnisse, die die Augen und Fotoapparate der Fotografen zum Leuchten bringen. Die zauberhafte Landschaft vor den eindrucksvollen Maluti – Bergen machen die Veranstaltung zu einem einzigartigen Leckerbissen vom Naturliebhaber bis zum Eisenbahnfreund.

2019: das Festival kehrt noch einmal zurück!

2017 war Bahnreisen Sutter wieder mit einer Reisegruppe beim Stars of Sandstone Festival in Südafrika.  Wir ermöglichten unseren Kunden einen tollen Einblick in dieses einmalige Festival für Eisenbahnfreunde. Über unseren langjährigen Partner Geoff Cooke, für dessen Kunden wir seit Jahren Bahnreisen in Europa organisieren, haben wir direkten Kontakt zu den Machern des Festivals. 2017 nahmen Eisenbahnfans aus aller Welt Teil am Festival. In diesem Jahr kamen sehr viele internationale Gäste zu den vielen Einheimischen Gästen dazu. Vom Andrang ein wenig überrannt überlegten die Sandstone Heritage Macher, ob sie ein weiteres Festival ermöglichen können.

Nach langen Diskussionen wurde u.a. der Ticketverkauf und somit der Zugang zum Festival neu aufgegliedert. Dabei übernahm unser Partner Geoff Cooke den kompletten Ticketvertrieb und Bahnreisen Sutter den Ticketvertrieb für Deutschland. Wir freuen uns sehr, daß wir unseren Kunden doch noch einmal den Zugang zu diesem einmaligen Festival ermöglichen können.

Reiseprogramme für jeden Geschmack

Wir haben verschiedene Programme ausgearbeitet: Für den Eisenbahnfreund, der so lange wie möglich beim Stars of Sandstone bleiben möchte bis zum Südafrikabesucher, der zum ersten Mal im Regenbogenland ankommt und neben einem Einblick ins Fest ebenso die Vielfältigkeit dieses bezaubernden Landes kennen lernen möchte.

Stars of Sandstone total: 03. – 13. April 2019

Das gesamte Festival dauert vor Ort vom 04. – 12.04.2019. Mit Anreise am 3. April und dem Transfer in die Sandstone Region können Sie vom 04. – 12.04. alles erleben, was das Festival hergibt geht es per Bustransfer zurück zum Flughafen Johannesburg und abends hebt Ihr Flieger in die Heimat ab.

Reiseverlauf

Dienstag, 02.04. Flug in den Süden

Flug nach Johannesburg über Nacht.

Mittwoch, 03.04. Ankunft in Südafrika

Nach der Ankunft in Johannesburg Bustransfer in die Sandstone Region zu Ihrer Lodge in Ficksburg. Abendessen.

Donnerstag, 04.04. Sandstone Tag 1

Heute beginnt das Festival. Die nächsten 4 Tage können Sie gleich zu Sonnenaufgang ab 06 Uhr zu unseren Exklusiv-Charterzügen auf dem Festivalgelände sein. Der normale Einlass ist erst ab 09 Uhr. Dies ist nur rund 50 Perosnen vorbehalten. Auf drei unterschiedlichen Strecken findet das Spektakel statt. Unter anderem dampfen die Schmalspur-Garrets in Doppeltraktion vor den Zügen. 2019 wird zum ersten Mal Betrieb auf der kürzeren Sebs Railway sein, um kleineren Dampflokomotiven die Möglichkeit zu geben sich den Bahnfreunden zu zeigen. Dies war in den vergangenen Festivals nicht möglich.

Freitag, 05.04. Sandstone Tag 2

Das große Event heute wird die Wiederinbetriebnahme der NG10 sein. Diese eindrucksvolle Maschine wurde wunderbar in der Sandstone Werkstätte restauriert. Nach Einbruch der Dunkelheit rollt der Stargazer Express. Es besteht die Möglichkeit an einen dunklen Ort auf dem Farmgelände zu fahren und dort Erklärungen über den fantastischen Sternehimmel der südlichen Hemisphäre zu lauschen.

Samstag, 06.04. Sandstone Tag 3

Heute tummeln sich reguläre Züge auf der Hauptstrecke gezogen von NG10 und Peckett Lokomotiven. Auf der Strecke nach Vailima zeigt sich mit der NGG11 die älteste noch betriebsfähige Garratt der Welt. Die Arena steht heute ganz im Zeichen der historischen Landwirtschaft Afrikas. Historische Eisenbahnen, Traktoren und Arbeitsgeräte einschl. Ochsenkarren geben einen einmaligen Einblick in die früheren Jahre.

Sonntag, 07.04. Sandstone Tag 4

Das Militär ist heute zu Gast in Sandstone. Die Züge auf der Hauptstrecke zeigen sich im militärischen Gewand. In der Arena gibt es einen militärischen Event, genannt „Donnerhall“. Bewaffnete Fahrzeuge, Panzer, andere Kampfvehikel, Rauch, Donner und vieles mehr an Action wird geboten.

Montag, 08.04. Sandstone Tag 5

Reiseteilnehmer der Option 2 Reisezeitraum 02. – 09.04.: Bustransfer zum Flughafen Johannesburg und Heimflug über Nacht.

Reiseteilnehmer der Option 3 Reisezeitraum 07. – 13.04.: Ankunft am Flughafen Johannesburg und Bustransfer in die Sandstone Region.

Reiseteilnehmer der Option 1 Reisezeitraum 02. – 13.04.: Sie erleben heute wieder den Dampfbetrieb auf den 3 Strecken.

Dienstag, 09.04.2019 Sandstone Tag 6

Ablauf siehe 05.04. Sandstone Tag 2

Mittwoch, 10.04.2019 Sandstone Tag 7

Ablauf siehe Sandstone Tag 3.

Donnerstag, 11.04.2019 Sandstone Tag 8

Ablauf siehe Sandstone Tag 4.

Freitag, 12.04.2019 Heimreise oder Verlängerung

Bustransfer zum Flughafen nach Johannesburg. Gegen Abend geht Ihr Flieger wieder zurück nach Europa.

2 kürzere Besuche in Sandstone: 03. – 08.04. und 07. – 13.04.2019

Für diejenigen, die nicht solange Zeit haben oder den Aufenthalt mit Rundreise durch Südafrika kombinieren möchten bieten wir zwei kürzere Programme an. Die Daten schließen die Hin- und Rückreise aus Europa ein. Sie können aber individuelle angepasst werden. Das Festival wiederholt sich und alle Züge sind mindestens zweimal unterwegs, zwischen dem 04. – 08 und vom 08. – 12.04. Somit können Sie auch alle Höhepunkte des Festivals in Sandstone erleben.

Die neusten Infos aus Sandstone gibt es hier: Sandstone Newsletter

Der Reiseverlauf des Stars of Sandstone Festivals finden Sie hier! 

Der Reiseverlauf der Verlängerungsreise mit dem Dampf-Sonderzug

Stars of Sandstone Festival

Die Züge fahren von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Es gibt eine Hauptstrecke und die Sebs Railway. Außerdem entdecken Sie historische Traktoren, Flugzeuge und landwirtschaftliche Geräte. Sie entdecken viele Arbeitsgeräte, wie früher die Felder bearbeitet wurden. Es besteht die Möglichkeit an Rundflügen teilzunehmen (gegen Aufpreis), mit einem Ochsenkarren zu fahren oder in einem Panzer. Es sind Schienenbusse unterwegs und Oldtimer Omnibusse. Alles dies zusammen macht das Festival zu der größten Kulturveranstaltung in diesen Dingen auf dem gesamten afrikanischen Kontinents, wahrscheinlich auf der ganzen Südhalbkugel. 

Es bestehen drei Möglichkeiten am Festival teilzunehmen:
Reise 1: Teilnahme am gesamten Programm: Reisezeitraum 02. – 13.04.2019
Reise 2: Teilnahme an der ersten Hälfte: Reisezeitraum 02. – 09.04.2019
Reise 3: Teilnahme an der zweiten Hälfte: Reisezeitraum 07. – 13.04.2019
Verlängerung: 12. – 18.04. 2018 Sonderzugreise Bethlehem – Bloemfontein – Kimberly – Germiston

Außerdem besteht die Möglichkeit im Anschluss noch an einer Dampf-Sonderzugfahrt von Bethlehem nach Germiston über Bloemfontein und Kimberly teil zu nehmen.   

Es besteht auch die Möglichkeit nur die Eintrittskarten zum Festival zu erhalten. Seien Sie sich aber bewusst, daß es rund um das Festival im größeren Umkreis kaum noch Unterkünfte gibt und Sie deshalb lange Transferfahrten in Kauf nehmen müssen. Es gibt maximal 4 Tickets pro Buchung. Bei unseren Paketen mit oder ohne Flug haben Sie die Gewähr, daß Sie das Festivalprogramm genießen können ohne zu weit davon entfernt zu sein.

Dampfzugerlebnis in Südafrika

Südafrika ist ein herrliches Reiseland. Und wie kann man es besser erleben als mit dem Blick aus einem Dampfzug. Langsam, gemütlich rollen Sie dahin durch die grandiose Szenerie des Regenbogenlandes. Als perfekte Verlängerung für Eisenbahnfreunde bieten wir Ihnen eine mehrtägige Dampf-Sonderzugfahrt von Bethlehem über Modderpoort, Bloemfontein und Kimberly nach Germiston an. Die Übernachtung erfolgt in Schlafwagen. Maximal 75 Personen können an der internationalen und englischsprachig geführten Bahnreise teilnehmen.

Der Sonderzug

Schlafwagenabteile:
Economy – Class: Zweibettabteile mit Toiletten- und Waschmöglichkeit am Ende des Wagens für die Reiseteilnehmer des Wagons.
Silver Class: Zweibettabteile mit eigenem Badezimmer mit Toilette und Dusche. (Bereits ausgebucht)

Der Sonderzug führt einen Küchenwagen und einen Bar-/Loungewagen mit. Morgens stärken Sie sich bei einem kontinentalen Frühstück, abends wird Ihnen Abendessen serviert zum Beispiel in Form eines typischen Südafrikanischen „potjiekos“ (Eintopf) oder eines Barbecues. Im Barwagen gibt es Getränke und Kleinigkeiten zu Essen.
Den Zug zieht die Hundertjährige „Little Susie“, Baureihe 12AR 15355, die letzte erhaltene Hauptstrecken Dampflokomotive Südafrikas.

Reiseverlauf

Freitag, 12.04. Bethlehem – Modderpoort
Frühmorgendlicher Transfer von Sandstone nach Bethlehem. Hier startet Ihr Dampfzugerlebnis auf der südafrikanischen Kapspur. Während der gesamten Reise versuchen wir Fotohalte und Scheinanfahrten durch zu führen. Dies liegt in der Verantwortung des Dampfzugbetreibers. Abends erreichen Sie Modderpoort, wo der Zug am Bahnhof über Nacht stehen bleibt. (F A)

Samstag, 13.04. Modderpoort – Bloemfontein
Heute dampft der Zug nach Bloemfontein, einer sehr sehenswerten Stadt. Der Zug nächtigt am Bahnhof von Bloemfontein. (F A)

Sonntag, 14.04. Bloemfontein – Kimberly
Vormittags besuchen Sie die Werkstätte des Sandstone Trusts und die nationale Lokomotivensammlung in Bloemfontein. Nachmittags dampft der Sonderzug westwärts in die Abendsonne mit wunderbaren Fotomöglichkeiten. Der Zug bleibt zwei Nächte am Bahnhof in Kimberly stehen. (F A)

Montag, 15.04. Kimberly
Natürlich besuchen Sie zunächst das „Big Hole“ Museum, indem Sie alles über die Diamantenindustrie Südafrikas erfahren. Das Big Hole ist das größte je von Menschenhand erschaffene Loch. Danach entdecken Sie das Eisenbahnmuseum in Kimberly und das Depot der lokalen Eisenbahnfreunde Steamnet 2000. (F A)

Dienstag, 16.04. Kimberly – Germiston
Heute wird unserem Sonderzug eine elektrische Vorspannlok davorgesetzt, da auf der zu befahrenden Bahnstrecke von Kimberly nach Germiston Dampfzüge nicht erlaubt sind. Der Zug erreicht so sein Ziel, das Reefsteamers Depot in Germiston, wo er auch über Nacht stehen bleibt. (F A)

Mittwoch, 17.04. Heimreise
Nach dem Frühstück werden Sie per Bus zum Flughafen in Johannesburg gebracht. Gegen Abend fliegen Sie wieder nach Hause. (F)

Donnerstag, 18.04. Ankunft in Europa
Über Nacht erreichen Sie wieder Ihren Ausgangsflughafen.

Afrika, geführte Reise

Reisetermin
03. – 12. April 2019 mit Verlängerungsoptionen

Teilnehmerzahl
min. 10 Personen, max. 40 Personen der deutschsprachigen Gruppe

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl, (was wir nicht annehmen): Absage der Reise bis 1 Monat vor Reisebeginn, siehe unsere AGBs. Es besteht jedoch die Möglichkeit die Reise trotzdem durchzuführen, nur dann ohne deutschsprachige Reiseleitung durch Bahnreisen Sutter. Das Festival findet auf alle Fälle statt.

Video Stars of Sandstone 2017

2017 war Bahnreisen Sutter mit einer Reisegruppe vor Ort beim Stars of Sandstone Festival.

Hier ein Rückblick in einem Video:

 Stars of Sandstone Video

Die Sandstone Flotte

Sandstone hat bekanntgegeben, dass folgende Maschinen am  Stars of Sandstone Festival im April 2019 dabei sein werden:
Auf der Main Line:
NG4 16 / NG10 61 / NG15 17 / NGG16 88, 113, 153 / Lawley BR 7, NG97 / Barclay No 1 / Peckett 14 / Fowler / 91 Class 91-010 / Bagnall Diesel / Hunslet Diesel

Auf der Seb’s Railway:

Funkey Diesel  / BSA Railcar / Wickham Railcar / O&K Ermyntrude / O&K Anna / O&K 2510 / O&K 4102 / O&K Jessica / Kerr Stuart Tamara / Little Bess / Decauville / Avonside Sezela / Miss Brakpan / Arnold Jung / Avonside Xanthe

Reisepreise pro Person

Festivaleintritt max. 4 Tickets pro Buchung:  150 €, Kinder & Jugendliche bis 17 Jahren einschl. 91 €

Reise 1: Teilnahme am gesamten Programm: DZ 3.595 € / EZ 4.095 €

Reise 2: 02. – 09.04.2019: DZ 2.730 € / EZ 2.995 €

Reise 3: 07. – 13.04.2019: DZ 2.560 € / EZ 2.820 €

Verlängerungsreise:
Einbettabteil: Es besteht die Möglichkeit sich ein Abteil mit einem weiteren Reisenden zu teilen oder das Abteil exklusiv zu nutzen. Für alle heißt es aber schnell buchen, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
Economy Class Zweibettabteil: 1.790 €, Einbettabteil 3.780 €
Am Wagenende befindet sich ein Waschraum und WC für die gesamten Gäste des Wagens.
Silver Class ist leider bereits ausgebucht!

Reiseleistungen

  • Flug ab Frankfurt/Zürich/Wien nach Johannesburg und zurück, Economy Class (LH, EK, SA)
  • Flughafentransfer zum Hotel und zurück
  • Übernachtungen in Ficksburg: Reise 1: 9 x ÜF, Reise 2: 5 x ÜF, Reise 3: 4 x ÜF
  • Mahlzeiten: Frühstück, bei Reise 1 und 2: Abendessen am 03. April
  • Eintritt zum Festival ab 09 Uhr
  • Transfer und Eintritt vom 04. – 07.04. zu den exklusiven Sonnenaufgangs-Charterzügen!
  • Transfers vom Hotel zum Festivalgelände und zurück
  • Deutschsprachige Reisebegleitung ab 10 Personen
  • Reiseinformationen

Reiseleistungen der Verlängerungsreise

  • Bustransfer vom Sandstone nach Bethlehem
  • 5 x ÜN im ausgewählten Schlafwagenabteil der Economy Class
  • Bahnfahrt wie beschrieben
  • Mahlzeiten wie beschrieben
  • Eintritt in die beschriebenen Museen und Werkstätten
  • Bustransfer Germiston zum Flughafen Johannesburg