Mythos Gotthard

Der Gotthard ist der klassische Weg in den Süden. Bereits die Römer, später Napoleon und im vorletzten Jahrhundert die Gotthard-Postkutsche kämpften sich über den unwirtlichen Pass. 1882 entstand die Gotthardbahn mit dem 15 km langen Gotthardscheiteltunnel, dem damals längsten Eisenbahntunnel der Welt. 1980 wurde das zweite Loch durch den Berg gegraben und seit 2016 saust der meiste Verkehr durch den zweiröhrigen Gotthard – Basistunnel, mit 57 km der längste Eisenbahntunnel der Welt.

Gotthard Bergstrecke

Weitaus faszinierender als 20 Minuten Dunkelheit im Basistunnel ist die legendäre Gotthard Bergstrecke. Die berühmte dreimalige Kirchenrundfahrt um das weiße Kirchlein von Wassen ist weltberühmt. Die übereinanderliegenden Kehrtunneln auf der Südrampe oder der Blick auf die 3 Ebenen der Bahnstrecke in der Biaschina sind nicht weniger einmalig und bestaunenswert.

Sie erleben die Bergstrecke im Nostalgiezug und befahren die komplette Gotthardbahn im Gotthard Panorama Express.

Lokführer Rundgang durch das Depot Erstfeld

Das legendäre Depot in Erstfeld ist nach der Eröffnung des Gotthard Basistunnels natürlich verkleinert worden. Doch weiterhin stehen hier solch wunderbare Schmuckstücke wie das Gotthard Krokodil oder die mächtige Ae 8/14. Ein Lokführer zeigt Ihnen die Prachtstücke im hübschen Depot. Aus erster Hand kann er Ihnen sicherlich einige Fragen beantworten, die Sie immer mal einem Gotthard – Lokführer stellen wollten.

Gotthard Basistunnel

In Amsteg führt ein Seitenstollen ins Innere des Gotthard Basistunnels hinein. Ein Fenster im Tunnel ermöglicht Ihnen die direkte Sicht auf die vorbeirauschenden Züge. Sie erhalten viele Informationen über den Bau und die Inbetriebnahme des mit 57 km längsten Eisenbahntunnels der Welt.

Gotthard Panorama Express

In Flüelen am Südende des Vierwaldstättersees steigen Sie in den Panoramawagen des Gotthard Panorama Express. Für Fotografen führt der Express extra einen 2. Klassewagen mit Fenster zum Öffnen mit. Langsam rollt der Gotthard Panorama Express die Nordrampe hinauf an der berühmten Kirche von Wassen vorbei. Durch Kehrtunnels und über viele Visadukte geht die Fahrt nach Lugano im Tessin. Zurück sausen Sie dann durch den Gotthard Basistunnel in gut 20 Minuten von Bodio nach Erstfeld und sind am Abend wieder im Hotel..

Rundherum ein Kurzurlaub zum Mythos Gotthard!

Wir haben vier Bahnreisen an den Gotthard mit unterschiedlichen Bahnprogrammen aufgelegt.

Reisetermine 01.-04.05 und 03.-06.09.2020

Tag 1 Anreise nach Luzern

Bahnanreise nach Luzern am Vierwaldstättersee. 3 x ÜN im Hotel im Raum Luzern.

Tag 2 Gotthard – Basistunnel & Gotthard Panorama Express

Besichtigung des Gotthard Basistunnels. Fahrt im Gotthard Panorama Express über die Gotthard-Bergstrecke nach Lugano. Dabei entdecken Sie das Kirchlein von Wassen und fahren einige Male im Kreis durch Kehrtunnels. Nach einer Kaffeepause in Lugano sausen Sie im modernen Triebzug durch den längsten Eisenbahntunnel der Welt zurück nach Luzern.

Tag 3 Gotthard Historic Express mit Lokführerblick

Mit dem Schiff fahren Sie über den Vierwaldstättersee nach Flüelen. Von dort sind Sie in wenigen Zugminuten in Erstfeld. Im Nostalgietriebwagen BDe 4/4 mit Lokführerblick gelangen Sie die steile Gotthardnordrampe hinauf. Rundherum ums Kirchlein von Wassen geht es bis Göschenen. Unterwegs ein Fotohalt. Bei einer Führung entdecken Sie das Eisenbahnerdorf Göschenen, bevor es wieder im Nostalgiezug nach Erstfeld zurückgeht.

Tag 4 Verkehrshaus der Schweiz & Heimreise

Am Vormittag besuchen Sie das interessante Verkehrsmuseum in Luzern. Eine Modellbahnanlage zeigt Ihnen den genauen Verlauf der Gotthard Bergstrecke. In der Eisenbahnausstellung entdecken Sie weitere Zeitzeugen der Schweizer Eisenbahngeschichte. Am Nachmittag reisen Sie wieder nach Hause.

Reisetermin 03.-06.07.2020

Freitag, 03.07. Anreise nach Luzern

Bahnanreise nach Luzern am Vierwaldstättersee. 3 x ÜN im Hotel im Raum Luzern.

Samstag, 04.07. Gotthard – Basistunnel & Gotthard Panorama Express

Besichtigung des Gotthard Basistunnels. Fahrt im Gotthard Panorama Express über die Gotthard-Bergstrecke nach Lugano. Dabei entdecken Sie das Kirchlein von Wassen und fahren einige Male im Kreis durch Kehrtunnels. Nach einer Kaffeepause in Lugano sausen Sie im modernen Triebzug durch den längsten Eisenbahntunnel der Welt zurück nach Luzern.

Sonntag, 05.07. Gotthard Historic Express mit mächtiger Ae 8/14

Mächtig und groß wirkt die Ae 8/14. Sie ist die wohl eindrucksvollste Maschine am Gotthard. Mit diesem Koloss unternehmen Sie eine Sonderzugfahrt auf der Gotthard-Bergstrecke bis nach Giornico im Tessin und zurück.

Montag, 06.07. Verkehrshaus der Schweiz & Heimreise

Am Vormittag besuchen Sie das interessante Verkehrsmuseum in Luzern. Eine Modellbahnanlage zeigt Ihnen den genauen Verlauf der Gotthard Bergstrecke. In der Eisenbahnausstellung entdecken Sie weitere Zeitzeugen der Schweizer Eisenbahngeschichte. Am Nachmittag reisen Sie wieder nach Hause.

Reisetermin 30.09. – 03.10.2020

Mittwoch, 30.09. Anreise nach Luzern

Bahnanreise nach Luzern am Vierwaldstättersee. Die Altstadt von Luzern ist sehr hübsch und es lohnt sich ein ausführlicher Stadtbummel. Aussichtsreich ist auch der Weg hinauf zu den Museggtürmen, den alten Stadtmauertürmen hoch über der Altstadt. 3 x ÜN im Hotel im Raum Luzern.

Donnerstag, 01.10. Gotthard – Basistunnel & Depot Erstfeld

Warum werden die Schweizer Berge überhaupt durchlöchert wie ein Schweizer Käse? Lohnen sich solche Jahrhundertbauwerke überhaupt? Antworten auf diese Frage erhalten Sie am heutigen Tag. Der Gotthard Basistunnel als längster Tunnel der Welt wurde 2016 eröffnet. Sie fahren im Kleinbus in einen Seitenstollen des Tunnels hinein. Hier wird Ihnen anhand einer kleinen Ausstellung erklärt, wie der Tunnelbau funktioniert. Sie blicken durch ein Spezialfenster in die Tunnelröhre, in der die Züge mit rund 200 km/h durchbrausen.

Ein Mitarbeiter des Teams in Erstfeld von SBB Historic zeigt Ihnen in zwei Stunden das historische Depot. Die Mitarbeiter vor Ort leisten viele Arbeitsstunden, um die Lokomotiven am Laufen zu halten. Das Krokodil Ce 6/8 II oder die Stammlok am Gotthard, die Ae 6/6. Sie werden begeistert sein, von den schönen Lokomotiven. Rückfahrt nach Luzern.

Freitag, 02.10. Gotthard Panorama Express

Mit dem Schiff schippern Sie über den Schweizer Fjord. Die Schifffahrt über den Vierwaldstättersee dauert knappe 3 Stunden bis ans südliche Ende in Flüelen. Der Hafen und der Bahnhof liegen in Luzern als auch in Flüelen direkt nebeneinander.

In Flüelen steigen Sie um in den Gotthard Panorama Express. Die steile Gotthardnordrampe schlängelt er sich hinauf in aussichtsreicher Fahrt rund um das Kirchlein von Wassen bis nach Göschenen, um im Gotthardtunnel zu verschwinden. Auf der anderen Seite in Airolo geht es bergab durch die Kehrtunnels bei Rodio und mit einem grandiosen Blick über 3 Ebenen in der Biaschina bis nach Bellinzona. Die Fahrt endet in Lugano. Nach einer Kaffeepause sausen Sie dann im modernen Triebzug durch den längsten Eisenbahntunnel der Welt wieder zurück nach Luzern.

Samstag, 03.10. Verkehrshaus der Schweiz & Heimreise

Am Vormittag besuchen Sie das interessante Verkehrsmuseum in Luzern. Eine Modellbahnanlage zeigt Ihnen den genauen Verlauf der Gotthard Bergstrecke. In der Eisenbahnausstellung entdecken Sie weitere Zeitzeugen der Schweizer Eisenbahngeschichte. Am Nachmittag reisen Sie wieder nach Hause.

Schweiz, geführte Reise

Reisetermine

01.– 04.05. 2020
03.– 06.07.2020
02.– 05.09.2020
30.09. – 03.10.2020 (ohne Nostalgiefahrt, dafür ausführliche Besichtigung des historischen Depots)

Reiseleistungen

  • Bahnfahrt ab Ihrem Bahnhof 2. Klasse nach Luzern und zurück
  • 3 x ÜN im ***-Hotel im Raum Vierwaldstättersee
  • 3 x Frühstück, 1 x Abendessen
  • Führung in den Gotthard Basistunnel
  • Bahnfahrt im Gotthard Panorama Express nach Lugano
  • Bahnfahrt durch den längsten Eisenbahntunnel der Welt, den 57 km langen Gotthard Basistunnel
  • Nostalgie-Bahnfahrt im Gotthard Historic Express wie beschrieben (außer im Oktober)
  • Informationsmaterial
  • Reiseleitung durch Bahnreisen Sutter

Teilnehmerzahl min. 15, max. 20 Personen/im Juli max. 30 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: Absage der Reise bis 1 Monat vor Reisebeginn, siehe unsere ARB.

Für die Tunnelbesuche gibt es folgende Einschränkungen: keine Gehhilfen wie Gehstöcke oder Rollator

Reisepreis pro Person

01.– 04.05.2020  DZ 1.190€ / EZ 1.360 €
03.– 06.07.2020 DZ 1.390 € / EZ 1.490 €
02.-05.09.2020 DZ 1.190€ / EZ 1.360 €
30.09. – 03.10.2020 DZ 890 € / EZ 990 €

Aufpreis Bahnfahrt 1. Klasse für Hin- und Rückreise 130 €

Bei Buchung ab 3 Monate vor Reiseantritt kann sich der Reisepreis um 120 € erhöhen. Bitte fragen Sie vor der Buchung bei uns an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.