Die Briten, die spinnen…
Aber tun das nicht irgendwo alle Eisenbahnfans. Und wenn dann solch eine prächtige Dampflok aus einer “Spinneridee” entsteht, wie die Tornado, zieht man den Hut. Doch nicht genug, der Verein, der die Tornado aufgebaut hat, sitzt jetzt nicht untätig herum und schaut der Lok beim Fahren zu.

Sie möchten nun eine neue Dampflok bauen, ein Neubau der P2 2-8-2 Mikado. Sir Nigel Gresley hatte früher diese stärksten Schnellzuglokomotiven entworfen, die zum Beispiel zwischen Edinburgh und Aberdeen die 600 Tonnen schweren Züge gezogen hatten. Die neue Lok erhält die fortlaufende Nummer 2007 und den Namen Prince of Wales. Jedermann kann spenden unter www.p2steam.com damit die rund 6 Millionen Euro zusammen kommen. Und ich bin sicher, sie schaffen dies wieder, die Briten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.