Exklusive Glacier & Bernina Express Bahnrundreise 1. Klasse

Geführte Kleingruppenreise in Panoramazügen durch die Schweizer Alpen mit exklusiven Hotels

Erleben Sie Höhepunkte auf fast jedem Kilometer:
Den höchsten offenen Alpenübergang einer Adhäsionsbahn, den einzigartigen Kehrviadukt bei Brusio, den wunderschön in die Landschaft angepassten Landwasserviadukt, die einzigartige 15 km lange Rheinschlucht, den langsamsten Schnellzug der Welt und den Berg der Berge, das Matterhorn.

UNESCO – Welterbe Albula- und Berninabahn

Das Bahnerlebnis mit dem Bernina & Glacier Express ist auf einer Teilstrecke der Rhätischen Bahn im Abschnitt der Albula- und Berninabahn als dritte Eisenbahnstrecke weltweit 2008 in die Liste der UNESCO-Welterben aufgenommen wurde. Solch eine Harmonie bei der Integration der Bahnstrecke in die Natur gibt es kaum nochmal.

Bahnerlebnis auf der Gesamtstrecke des Bernina und Glacier Express

Sie bereisen die gesamte Strecke des Glacier und des Bernina Express, nicht nur irgendwelche Teilabschnitte und übernachten in den Orten, die Weltruhm erlangten.

Von St. Moritz nach Zermatt am Matterhorn

St. Moritz, die Wiege des Schweizer Wintersports und Zermatt, das Bergsteigerdorf am Fuß der berühmtesten Bergpyramide der Welt, dem Matterhorn. Genießen Sie fünf entspannte Tage in bequemen Zügen und schönen Hotels in unmittelbarer Umgebung der höchsten Berge der Schweiz.

Der Glacier Express ist der bekannteste Zug der Alpen. Von St. Moritz führt die Panoramareise über 291 Brücken und durch 91 Tunnels über die Schweizer Alpen nach Zermatt am Matterhorn. Der Panoramaexpress schlängelt sich durch entlegene Täler, vorbei an schroffen Felswänden, idyllischen Bergdörfern und durch die Rheinschlucht, den Grand Canyon der Schweiz. Mit Leichtigkeit erklimmt er den höchsten Punkt am Oberalppass, auf 2033 m.

Dank den großen Panoramafenstern ist freie Sicht auf zahlreiche Gipfel, tiefe Schluchten und die UNESCO Welterbe Gebiete «Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch» und «Rhätische Bahn Albula/Bernina» garantiert.

Ihr Zuhause im Engadin und Wallis

Wir haben für Sie unsere Lieblings-Viersternehotels ausgewählt. Abseits des Trubels von eher städtischen St. Moritz wohnen Sie im hübschen Engadiner Bergdorf Celerina, nur ein 3 Fahrmitnuten und 20 Gehminuten von St. Moritz entfernt. Das Hotel Cresta Palace liegt 200 Meter vom Bahnhof Celerina entfernt. In Zermatt haben wir das moderne, hübsche Viersterne-Superiorhotel National ausgewählt. Hier sehen Sie schon von Ihrem Zimmer aus das Matterhorn leuchten.

Sie reisen bequem und komfortabel in der 1. Klasse. So haben Sie mehr Beinfreiheit und Platz um sich herum.

Steigen Sie ein in die schönsten Alpenzüge der Schweiz! Genießen Sie fünf entspannte Tage in bequemen Zügen und schönen Hotels in unmittelbarer Umgebung der höchsten Berge der Schweiz.

Freitag, 25.06. / Mittwoch, 29.09. Bahnanreise ins Engadin

Schon die Anreise in der Schweiz ist ein Erlebnis. Der Zug fährt am rechten Ufer des Zürich- und Walensees entlang in die Alpen nach Graubünden. In Chur erwartet Sie Ihre Reiseleitung und der rote Zug der Rhätischen Bahn. Die Schmalspurbahn führt Sie hinauf am Hinterrhein entlang und durch die sagenhafte Albulaschlucht bis ins Engadin nach Celerina. Wenige Meter vom Bahnhof entfernt liegt das prachtvolle Viersternhotel Cresta Palace. Genießen Sie das mehrgängige Abendmenü im stilvollen Restaurant. (A)

Samstag, 26.06. / Donnerstag, 30.09. Im Bernina Express nach Tirano und zurück

Ein erster Höhepunkt erwartet Sie. Die atemberaubende Fahrt über den 2.253 m hohen Berninapaß wird Sie begeistern. Der rote Zug setzt zu einer der eindruckvollsten Fahrten an, die Sie in den Alpen erleben können. Bis hinauf auf 2.253 m schlängelt sich der Zug am Piz Bernina, dem Morteratschgletschers und am Piz Palü vorbei um anschließend eine Talfahrt zu starten, die ihresgleichen sucht: 1.828 m schraubt der Zug sich hinunter, über den einzigartigen Kehrviadukt bei Brusio vorbei bis er, straßenbahnähnlich über den Platz der Basilika in Tirano fährt und im Veltlin angekommen ist. Diese grandiose Panoramafahrt erleben Sie auch wieder zurück.

Abends lehnen Sie sich zurück und lassen den Tag Revue passieren beim mehrgängigen Abendmenü im Hotelrestaurant. (F A)

Sonntag, 27.06. / Freitag, 01. Oktober Im Glacier Express: St. Moritz – Zermatt

Der Klassiker der Express Züge bringt Sie an den Fuß des Matterhorns, durch enge Schluchten, über hohe Brücken und an weißen Gletschern vorbei.

In kurvenreicher Fahrt zwängt sich der Glacier Express durch die Albulaschlucht hinunter durch Kehrtunnels und Viadukte und schwebt scheinbar über den Landwasserviadukt. Eine der eindrucksvollsten Abschnitte entführt Sie durch den Schweizer Grand Canyon, die wildromantische Rheinschlucht mit den sich steil erhebenden weißen Felspyramiden.

Es wird noch steil, zahnradsteil, und mit einem lauten Rattern rastet das Zahnrad in den Wagen ein. Weitere der insgesamt 91 Tunnels und 291 Brücken werden durchfahren und überquert, bis der Express seinen höchsten Punkt am 2033 m hohen Oberalppass erreicht hat.

Während der Reise wird Ihnen das Mittagsmenü direkt am Platz serviert.

Bald danach glaubt man zu schweben, wenn sich vor Ihnen das 600m tiefer gelegene Andermatt präsentiert und der Zug in engen Kurven ins Tal hinabsinkt. Durch das grüne Hochtal Goms an schmucken, sonnengebräunten Walliser Holzhäusern vorbei begleitet Sie die Rhone. Ab Visp schlängelt sich der Express durch enge Täler. Das Zahnrad wieder zu Hilfe nehmend geht es steil hinauf, ein tiefer eingeschnittenes Tal gibt es nicht mehr in der Schweiz. Der Express ganz unten, die Gletscher zeigen sich ganz oben an den Bergspitzen und links sprudelt die Vispa in ihrem Bett. Dann sind Sie sind in Zermatt, dem Dorf am Matterhorn, dem einzigartigen anziehenden Berg.
Sie wohnen im familiengeführten Viersternehotel National. Bereits beim Hereinkommen ins Hotel werden Sie sich wohlfühlen. Und erst recht, wenn Sie die hübschen großzügigen Zimmer betreten und von Ihrem Zimmerbalkon aus das Matterhorn sehen können. Das Hotel National liegt 250 Meter vom Bahnhof entfernt in ruhiger Lage am Fluss Vispa. (F M A)

Montag, 28.06./ Samstag, 02.10. Zermatt und das Matterhorn

Heute haben Sie Zeit, die Berge zu erklimmen. Von fast überall erblicken Sie die Bergpyramide. Eine Zahnradbahnfahrt kann Sie auf den Aussichtsberg Gornergrat auf 3.089 m Höhe bringen. Mitten in der Welt aus Eis und Schnee stehen Sie vis-à-vis der Monte Rosa und dem Matterhorn und die Gletscher herum sind zum Greifen nahe. Der Fahrschein kostet hin und zurück zum Spezialpreis 80 €. Oder Sie nehmen die Standseilbahn zum Sunnegga, dem Sonnenplatz, ebenfalls ein herrlicher Platz um das Matterhorn zu betrachten und zum Spazierengehen. Abschiedsabendessen im Hotelrestaurant. (F A)

Dienstag, 29.06./ Sonntag, 03. Oktober Heimreise

Noch ein letzter Blick zum Matterhorn und die Rückreise beginnt. Der rote Zug geleitet Sie bis hinunter nach Visp im Rhônetal.  Bald sind Sie im Berner Oberland und am Thunersee, an dessen Ende Sie vielleicht weiß leuchtend das Jungfraumassiv erkennen. Über Bern fahren Sie wieder nach Hause. (F)

Schweiz, geführte Reise

Reisetermine 2021

25. – 29. Juni 2021
29. September – 03. Oktober 2021

Reiseleistungen

  • Bahnfahrt 1. Klasse von Ihrem DB-Bahnhof in die Schweiz und zurück
  • Komplette Bahnrundreise in der Schweiz 1. Klasse
  • Platzreservierung und Zuschlag Bernina & Glacier Express
  • Mittagsmenü im Glacier Express
  • je 2 x ÜN im ****-Hotel in Celerina und Zermatt
  • Mahlzeiten wie beschrieben (F M A)
  • Reiseleitung durch Bahnreisen Sutter ab Treffpunkt in Chur bis Abreise Zermatt
  • Reiseinformationsmaterial

Reisepreise pro Person

DZ 1.490 € / EZ 1.690 €

Gornergratbahn Spezialpreis 80 €
Sunnegga Spezialpreis 25 €

Teilnehmerzahl

mind. 6, max. 15 Personen. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: Absage der Reise bis 1 Monat vor Reisebeginn, siehe unsere ARB.

Die Reise ist nur bedingt geeignet für mobilitätseingeschränkte Menschen. Bitte fragen Sie vor der Buchung bei uns nach!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.