Kultur- & Nostalgiebahnreise rund um Mailand

Scala, Dom & Museumsbahnen

Mailand ist die Kultur- und Geschäftsmetropole Norditaliens. Weltberühmt ist der Operntempel der Mailänder Scala und der prächtige Dom. Und selbst der Bahnhof ist eine Kathedrale der Eisenbahn. Den Kopfbahnhof benützen täglich rund 320.000 Personen und alle wichtigen Züge gelangen hierher, sei es der italienische Eurostar oder der supermoderne Italo. Leonardo da Vinci hat seine Spuren hinterlassen und Giuseppe Verdi eine Art Altersheim für Musiker gegründet. Sie reisen im Nostalgiezug (voraussichtlich) von Mailand durch die Lombardei an den Iseosee und erleben das zauberhafte Val Sesiano zu Fuß der Monte Rosa. Und gediegen rattern Sie in der Nostalgietram durch die Straßen Mailands, während Sie es sich bei Vino und Abendmenü gut gehen lassen.

Mittwoch, 20.03. Anreise

Bahnfahrt nach Mailand. Begrüßungsabendessen im Hotelrestaurant. (A)

Donnerstag, 21.03. Mailander Scala, Dom & Leonardo da Vinci

Sie unternehmen eine Stadtrundfahrt und Stadtrundgang durch das historische Zentrum Mailands. Entdecken Sie den großartigen Mailänder Dom sowie das Scala-Museum. Hier erleben Sie hautnah die Geschichte des berühmten Musiktheaters von Verdi bis Callas. Am Nachmittag fahren Sie mit der U-Bahn zum Museo Nazionale Scienza e Tecnologia Leonardo da Vinci. Es wurde im Jahre 1953 eröffnet und ist eines der größten Museen für Wissenschaft und Technik in Europa. Das Museum erstreckt sich auf 50.000 m² in einem Kloster aus dem 16. Jh. und verfügt über eine Eisenbahnabteilung.

Auf der Höhe seines Erfolges hatte der alternde Verdi den Plan gefasst, ein Haus für alt und arm gewordene Musiker zu gründen. In dem herrschaftlichen Gebäude leben heute gut versorgt 80 ehemalige Sängerinnen, Pianisten, Dirigenten und Komponisten. Im Hof befinden sich die Gräber von Verdi und seiner Frau. Abendessen in einem Restaurant.

Freitag, 22.03.  Mailand: „Das letzte Abendmahl“

Heute haben wir die Besichtigung des wohl berühmtesten Kunstwerks geplant, welches sich in Mailand befindet: Sie fahren zur Kirche S. Maria delle Grazie, wo Sie Da Vincis berühmtes Werk „Das letzte Abendmahl“ bewundern können. Aufgrund der großen Nachfrage können wir den Besuch noch nicht garantieren, da die Plätze erst 2 Monate vorher vergeben werden. Alternativ besuchen wir das majestätische Castello Sforzesco, zu dessen besonderen Exponaten das letzte und unvollendete Werk Michelangelos zählt.

Nachmittags Zeit zum individuellen Bummel durch Mailands Straßen und Gassen. Das Abendessen genießen Sie in einem ganz besonderen Ort. Wir fahren in einer Nostalgiestraßenbahn durch Mailand. Während der Fahrt wird Ihnen ein Abendmenü serviert. (F A)

Sa, 23.03.19 Im Nostalgiezug durch die Lombardei

Im Bahnhof von Mailand nehmen Sie Platz in unserem Sonderzug, der nur für unsere Gruppe unterwegs sein wird. Wir reisen durch die Landschaft der Lombardei und genießen die Fahrt durch den bereits beginnenden Frühling. Die genaue Fahrtroute erfahren Sie Anfang 2019 auf unserer Homepage. Genießer-Abendessen in einem typischen Restaurant. (F A)

Sonntag, 24.03.19 Bahnausflug nach Val Sesiano

Eine weitere Nostalgiereise entführt Sie auf der für den Personenverkehr stillgelegten Bahnstrecke durch das Valsesiano Richtung Ortasee. Im Nostalgiezug entdecken Sie die landschaftlich schöne Bahnstrecke im Schatten der Monte Rosa. Es ist eine der schönsten Strecken Norditaliens. Unser Abschiedsmenü genießen wir in einem Restaurant in Mailand. (F A)

 Montag, 25.03.19 Heimreise

Nach dem Frühstück heißt es Arrivederci Milano! Sie reisen im EC/ECE zurück in den Norden. (F)

Italien, geführte Reise

Reisetermin

20. – 25. März 2019

Reiseleistungen

  • Bahnfahrt 2. Klasse ab Ihrem nächsten Bahnhof der DB/ÖBB/SBB/BeNeLux nach Mailand und zurück
  • 5 x ÜN im komfortablen ****-Hotel am Bahnhof Centrale
  • 5 x Frühstück und 4 x Abendessen in ausgesuchten Restaurants incl. der Tischgetränke: Wasser, Wein, Espresso
  • 1 x Abendessen während der Trambahnfahrt
  • Nostalgietrambahnfahrt durch Mailand
  • Museumsbahnfahrt durch die Lombardei
  • Museumsbahnfahrt durch das Val Sesiano
  • Ausflüge und Besichtigungen wie beschrieben, darunter
    Stadtrundfahrt und Stadtführung in Mailand inkl. Eintritte Dom und Scala-Museum
    Eintritt und Führung im Museo Nazionale Scienza e Tecnologia
    Besuch in der Casa Verdi
    Führung zu Leonardos „Abendmahl“ in der Kirche S. Maria delle Grazie (kann noch nicht garantiert werden)
  • Informationsmaterial
  • Reiseleitung durch Bahnreisen Sutter

Reisepreis pro Person

DZ 1.990 € / EZ (alles DZ zur Alleinbenutzung) 2.240 €

Aufpreis Bahnhin- & -rückreise 1. Klasse 170 €

Teilnehmerzahl: mind. 20, max. 30 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: Absage der Reise bis 1 Monat vor Reisebeginn, siehe unsere ARB.

Die Reise ist nur bedingt geeignet für mobilitätseingeschränkte Personen aufgrund der Nostalgiezüge. Bitte halten Sie vor einer Buchung Rücksprache mit uns.