Die Berner Oberland Bahnen haben zwischen Zweilütschinen und Grindelwald begonnen einen 703 Meter langen Tunnel zu bauen. Am 09.08.2013 fand der Spatenstich des 36 Millionen teuren Bauwerks statt. Der Tunnel soll in Zukunft dafür sorgen, daß die Strecke auf ihrem gefächrlichsten Abschnitt zwischen Interlaken und Grindelwald mehr Schutz vor Erdrutschen und Lawinen erhält. Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2015 soll der Buechitunnel eröffnet werden.

Quelle: Prellbock Magazin, Ausgabe 05/13