RhB Inside- Exklusive Bahn-Studienreise zur Rhätischen Bahn

Thema 2019: Das Flottenkonzept der RhB

Unser neues Reiseprodukt von Märklin/LGB und Bahnreisen Sutter haben wir gemeinsam mit den Experten bei der Rhätischen Bahn & von LGB (Märklin) entwickelt. Nach der erfolgreichen Durchführung der Bahnreisen „50 Jahre LGB zur Rhätischen Bahn“ und den vielen Rückmeldungen kam uns bei unserem letzten Geschäftstreffen der Gedanke in Zukunft exklusive Fachreisen zu organisieren, die den Teilnehmer/innen das „Innere“ eines Eisenbahnunternehmens zeigen wird.

Die Reisen unter dem Titel „RhB Inside“ beschäftigen sich in den nächsten Jahren immer mit einem besonderen Thema. Für 2019 haben wir uns das Thema „Flottenkonzept der Rhätischen Bahn“ vorgenommen.

Änderungen des bestehenden Flottenkonzepts bei der Rhätischen Bahn

In den vergangenen Jahren erneuerte die RhB ihren Wagen- und Lokpark. Lokbespannte Züge wurden umgewandelt in Wendezugeinheiten oder Triebzüge. Der „Allegra“ kam 2010 zur Flotte, der Gliederzug Alvra, der auf der Albulastrecke verkehrt 2018 und ab Fahrplanwechsel 2019/2020 kommt als letzte große Neuanschaffung der Triebzug „Capricorn“ hinzu. Damit ist die Erneuerung der Fahrzeuge für die nächsten Jahre abgeschlossen.

Erfahren Sie während unserer Reise, warum sich die RhB erneuert und worin der Spagat liegt, 365 Tage im Jahr eine funktionierende Pendlerbahn und gleichzeitig eine spannende Touristen-Erlebnisbahn zu sein. Und nicht zuletzt einen zuverlässigen und attraktiven Güterverkehr zu bieten, diesen gerade auch für die Hochlagen des Engadins auf rund 1.800 Meter.

Fachvorträge, Fachsimpeln & Genießen

Mitarbeiter aus den Führungsebenen des Unternehmens sowie altgediente, erfahrene ehemalige Mitarbeiter erklären Ihnen wie und warum die RhB als Privatbahn auch in den nächsten Jahren ein zukunftfähiges Eisenbahnunternehmen sein wird, das zudem großen Wert auf sein historisches Erbe legt.

Aufgrund der speziellen Fachthematik halten wir die Gruppengröße klein und beschränken die Teilnehmerzahl auf 15 Personen. Damit haben Sie die einmalige Möglichkeit sich mit den Fachleuten und den Mitarbeitern auszutauschen.

Dieses exklusive Erlebnis gibt es nur bei unseren neuen RhB Inside Reisen.

Donnerstag, 07.11.2019

Bahnanreise nach Graubünden ins Hotel. Vor dem Abendessen erhalten Sie bei unserem Einführungsvortrag einen umfassenden Einblick in das Flottenkonzept der RhB. Wann werden welche Fahrzeuge wo eingesetzt, wie lange gibt es noch lokbespannte Züge, wann werden ältere Fahrzeuge ausgemustert, welche Fahrzeuge gehen in den historischen bestand über zu „RhB Historic“. Während und nach dem Abendessen besteht dann die Möglichkeit sich mit den Mitarbeitern der Rhätischen Bahn auszutauschen. (A)

Freitag, 08.11.2019

Nach dem Frühstück fahren wir nach Landquart ins Hauptdepot der Rhätischen Bahn. Gleich beim Aussteigen bemerken Sie, dass hier bald kaum ein Stein auf dem anderen bleiben wird. Das gesamte Bahnhofsareal wird um- und neugebaut. Unter anderem wird auch die RhB Werkstätte vergrößert. In den Hallen entdecken Sie historische und neue Fahrzeuge. Sie dürfen sich auf das neueste „Baby“ der Rhätischen Bahn freuen; auf den modernen, neuen Triebzug Capricorn, rätoromanisch für Steinbock, dem Wappentier Graubündens.

Warum wurde der Capricorn überhaupt entwickelt? Welche Stärken hat er? Wo wird er auf dem Netz der RhB in Zukunft verkehren? Lassen Sie sich von diesem neuen Zug überraschen bevor er ab Dezember in den fahrplanmäßigen Betrieb übergeht.

Sie erfahren alles über die Erweiterung der Unterhaltsanlagen und wir werden voraussichtlich auch eine kleine Ausfahrt unternehmen, falls betrieblich machbar.

Am Abend zeigen wir Ihnen dann die touristischen Aspekte der „Erlebnisbahn RhB“: Sie nehmen Platz im stilvollen Speisewagen Gourmino, der extra für Sie an den Regionalzug von Chur nach Disentis und zurück angehängt wird. Wir rollen am Abend durch den Schweizer Grand Canyon während Ihnen das leckere Drei-Gang-Menü serviert wird. Der passende Ausklang nach einem faktenreichen Tag. (F M A)

Samstag, 09.11.2019

Seit 2015 erneuert die Rhätische Bahn die bisherigen Lokbespannten Wagenzüge auf der Albulabahn mit modernen neuen Wendezugeinheiten. Diese Zugeinheiten nennen sich Alvra, rätoromanisch für Albula. Sie bestehen aus unterschiedlichen Wagentypen einschl. einem Fotowagen mit Fenster zum Öffnen. Mit dem Alvra reisen wir von Chur nach Samedan. Während der Fahrt entdecken Sie den neuen Zug mit Erklärungen eines Fachmannes. In Samedan auf 1.700 Meter ist eine weitere Werkstatt der RhB. Hier werden Güterwagen revidiert als auch die Fahrzeugflotte, die vor allem im Engadin unterwegs ist. Unter anderem auch ein paar historische Lokomotiven und Wagen.

Am Nachmittag macht dann der neueste Sonderwagen der RhB Halt am Bahnhof in Samedan. Der „InnoTren“ ist ein ehemaliger Panoramawagen speziell entwickelt für rollende Tagungen und Workshops. Während unsere Reise durch das Oberengadin bis Saglians und weiter durch das Prättigau nach Landquart erhalten Sie im modernen Wagen neben einem Imbiss auch einen Vortrag. Auf der Bahnreise rollen wir auch durch den gerade 20 Jahre alt gewordenen Vereinatunnel, dem längsten Eisenbahntunnel der Welt… für Schmalspurbahnen.

Unser Abschlussabendessen nehmen wir im Hotelrestaurant ein. (F M A)

Sonntag, 10.11.2019

Nach dem Frühstück unternehmen wir noch einen kleinen Ausflug. Dieser wurde aus betrieblichen Gründen noch nicht festgelegt. Gegen Mittag reisen Sie wieder nach Hause mit einem sicherlich neuen Einblick in den Alltag der sogenannten „Kleinen Roten“, einer Privatbahn die 2018 12Millionen Fahrgäste transportierte die dabei 359 Millionen Kilometer zurücklegten. (F)

Reiseleistungen

  • Bahnfahrt ab Ihrem nächsten Bahnhof der DB/SBB nach Graubünden und zurück in der 2. Klasse
  • 3 x Übernachtung mit Frühstück im ***-Hotel
  • 2 x Abendessen im Hotel
  • 2 x Mittagsimbiss in Form belegter Brötchen
  • ausführliche Fachbesichtigung der Depots und Werkstätten der RhB in Landquart und Samedan
  • Einführungsvortrag zum Thema Flottenkonzept der RhB
  • Fahrt im Sonderwagen Gourmino nur für unsere Gruppe einschl. Mehrgangmenü und Getränke
  • Fahrt im Sonderwagen InnoTren einschl. Imbiss, Getränke und Vortrag
  • Bahnfahrt nach Samedan im Regelzug
  • Ausflug am letzten Vormittag
  • ausführliches Informationsmaterial zur RhB
  • alle Vorträge und Führungen werden durch fachlich kompetente Mitarbeiter oder dem Unternehmen RhB nahestehenden Personen durchgeführt
  • Reisebegleitung durch den LGB Markenbotschafter und Kenner der RhB Hendrik Hauschild
  • Reiseleitung durch Gregor Sutter, Bahnreisen Sutter

Reisepreis pro Person DZ 1.250 € / EZ 1.350 €
Aufpreis Bahnhin- und -rückfahrt 1. Klasse 120 €

Bitte beachten Sie, es werden ausschließlich schriftliche Anmeldungen, die uns auf unserem vollständig ausgefüllten Anmeldeformular per mail, Fax oder Post zugehen. Alternativ können Sieuns  alle Angaben des Anmeldeformulars auch formlos in einer per e-mail zumailen.

Hier gehts zum Anmeldeformular!

Telefonische Voranmeldungen können aufgrund der geringen Teilnehmerzahl nicht berücksichtigt werden.

Die Reise ist nicht für mobilitätseingeschränkte Personen geeignet.

Schweiz, geführte Reise

Reisetermin

07. – 10. November 2019

Teilnehmerzahl:  Kleingruppe von max. 15 Personen, Reisetermin garantiert