Goldener Herbst im Tessin

Kastanienwälder, Seen, Nostalgiezüge am Ceneri & im Centovalli

Der Goldene Herbst und das sonnige Tessin, allein schon zwei Gründe, um mit auf diese Reise zu kommen. Sie haben zudem die letzte Möglichkeit den Verkehr auf der Ceneri-Bergstrecke zu erleben. Hier im Süden wird der Ceneri-Basistunnel als Fortsetzung des Gotthardtunnels mit 15,4 km Länge im Dezember eröffnet. Sozusagen als Abschiedstour fahren wir im Sonderzug über den Ceneripass.

Wir haben 3 Sonderzüge nur für unsere Gruppe und somit genug Platz zum Filmen und Fotografieren.

Zauberhafte Centovallibahn

Scheinbar durch 100 Täler schlängelt sich die Centovallibahn auf ihrem Weg von Locarno ins italienische Domodossola. In Nostalgiezügen reisen wir auf dieser atemberaubenden Strecke und kehren am Abend in ein typisches Tessiner Grotto ein. Hoch hinaus geht es auf den Monte Generoso zur Sonnenuntergangsfahrt.

Sie wohnen in Lugano am Luganersee und können das Dolce Vita am Lago genießen.

Abschied vom regen Verkehr am Ceneri

Exklusive Bahnsonderfahrten in der wunderbaren Tessiner Landschaft lassen diese Reise zu einem Leckerbissen für Natur- und Bahnfans werden. Gerade die Sonderfahrten am Ceneri erlauben den wohl letzten Blick auf eine Bahnstrecke über einen Alpenpass, bevor Mitte Dezember die Schweizer Flachbahn eröffnet wird. Von Basel bis Mailand muss dann kein Zug mehr die Alpenpässe erklimmen, sondern nur nch durch lange Tunnels sausen.

Sonntag, 04.10.  Bahnanreise nach Lugano

Bahnfahrt in den Süden durch den Gotthard Basistunnel nach Lugano. 4 x ÜN im ***S-Hotel.

Montag, 05.10.   Durch 100 Täler – Centovallibahn

Sonderfahrt ab Locarno im Nostalgiezug mit der Schmalspurbahn nach Domodossola und zurück. Gemütlich rattert er hoch über wild schäumende Flüsse, an Kirchen vorbei und durch enge Täler. Von Locarno auf 198 m ü.M. gelegen, klettert der Triebwagen hinauf bis Santa Maria Maggiore auf 830 Höhenmeter, bevor es steil in großen Kehren hinunter in die Ebene bei Domodossola, auf nur noch 260 m ü. M. fährt. Dabei kommt er in Intragna am höchsten Kirchturm im Tessin und über den höchsten Viadukt der Bahn. Er rollt an der mächtigen Basilika von Re vorbei und durch den Schornsteinfegerort Santa Maria Maggiore. Abendessen in einem Tessiner Grotto.

Dienstag, 06.10. San Salvatore, Swiss Miniature Park & Monte Generoso

Am Vormittag haben Sie Zeit sich Lugano anzusehen. Um 11 Uhr treffen wir uns und fahren ins Paradies, genauer nach Lugano-Paradiso. Von hir klettern wir mit der Standseilbahn in zwei Etappen hinauf auf den gut 900 m hohen Hausberg Luganos, den „Zuckerberg“ San Salvatore. Eine 360 Grad Rundblick bietet ein prächtiges Panorama. Wir nehmen hier ein typisches Tessiner Vesper ein im Panoramarestaurant. Danach geht es mit der Standseilbahn hinunter und mit dem Zug weiter nach Melide. Hier befindet sich der Swiss Miniature Park. Sie haben genügend Zeit die Schweiz in klein zu bestaunen: Entdecken Sie das Matterhorn, die Jungfrau und den Genfersee im Maßstab 1:25, alles verbunden mit einer rund 3,5 km langen selbst gebauten Modellbahn.

Und noch etwas weiter südlich liegt Capolago, der Tal-Bahnhof der Zahnradbahn des 1.700 m hohen Monte Generoso. Hier haben wir nun auch einen eigenen Nostalgiezug bestehend aus einem historischen Wagen mit offenen Fenstern und einer Diesellok (Dampfloks sind im Herbst wegen Waldbrandgefahr am Monte Generoso generell verboten). Wir zuckeln den Berg in einer guten Stunde hinauf. Oben können Sie bei schönem Wetter den Sonnenuntergang auf dem Monte Generoso erleben. Sie haben einen herrlichen Rundblick über den Lago Lugano und die umliegenden Gipfel. Abendessen auf dem Berg. Danach Rückfahrt im Sonderzug nach Capolago und im Regionalzug nach Lugano. Ankunft im Hotel gegen 22 Uhr. (F M A)

Mittwoch, 07.10. Schiffsausflug über den Lago di Lugano

Heute heißt es Dolce Vita am Lago. Wir unternehmen eine mehrstündige Schifffahrt mit unserem eigenen Schiff (nur für unsere Gruppe). Wir machen es gemütlich und speisen an Bord des Schiffes. Der Luganersee ist weit verzweigt und es gibt einiges zu entdecken während unserer Rundfahrt.

Am Nachmittag haben Sie Zeit sich Lugano anzusehen. Die Eisenbahnfreunde können mit mir zur Galleria Baumgarten fahren und die vielen ausgestellten Modellbahn Exponate bestaunen. Die Sammlung beherbergt 3.000 Ausstellungsstücke. (F M A)

Donnerstag, 08.10.      Gotthard Panorama Express & Heimreise

Heimreise über die Gotthard-Bergstrecke. Aussichtsreich verkehrt der Gotthard Panorama Express zwischen Lugano und Flüelen. Sie nehmen Platz im 1. Klasse-Panoramawagen und genießen durch die hohen Scheiben die Bahnfahrt mit Panoramablick bis an den Vierwaldstättersee. Dabei durchfahren Sie Kehrrunnels und umkreisen die berühmte Kirche von Wassen. Von Flüelen reisen Sie entweder per Schiff auf dem Vierwaldstättersee nach Luzern oder gleich mit dem Zug weiter nach Hause.

Die Reise ist für mobilitätseingeschränkte Personen nur bedingt geeignet. Bitte halten Sie Rücksprache mit uns vor der Buchung.

Schweiz, geführte Reise

Reisetermin 04. – 08.10.2020

Reiseleistungen

  • Bahnfahrt 2. Klasse ab Ihrem Bahnhof der DB/ÖBB/NS nach Lugano und zurück
  • 4 x ÜF im ***- Hotel
  • 4 x Frühstück und Abendessen, 2 x Mittagessen
  • Nostalgie-Sonderzugfahrt Centovallibahn
  • Schifffahrt auf dem Luganersee
  • Sonnenuntergangsfahrt im Sonderzug auf den Monte Generoso
  • Bahnfahrt im Gotthard Panorama Express
  • Schifffahrt auf dem Vierwalstättersee oder Bahnfahrt ab Flülen (5. Tag)
  • Reiseleitung durch Bahnreisen Sutter

Reisepreis pro Person

DZ 1.590 € / EZ 1.690 €
Aufpreis Bahnfahrt 1. Klasse für Hin- und Rückreise 140 €

 

Teilnehmerzahl min. 20 max. 30 Personen, Mindestteilnehmerzahl erreicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.