Verkehrsknoten und Kulturstadt Halle an der Saale

Halle liegt im ehemaligen Industriedreieck der DDR und ist bis heute ein wichtiger Bahnknotenpunkt.

Kulturstadt Halle

Beim Bummel durch die schön erhaltene Altstadt mit ihren Türmen, dem Dom und den prächtigen Burgen fühlt man sich gleich wohl. Der Komponist Georg Friedrich Händel ist hier geboren und das Landesmuseum widmet sich der berühmten Himmelscheibe von Nebra, die allerdings wegen Umbauarbeiten bis zum Sommer 2021 nicht im Museum sein wird.

Verkehrsknoten mit DB Museum und historischen Straßenbahnen

Im DB Museum entdecken wir historische Fahrzeuge, u.a. die berühmte 03 1010 und die schöne Altbau-E-Lok E 18. Wir unternehmen eine große Stadtrundfahrt mit der historischen Straßenbahn und genießen „das grüne Halle“ bei einer Schifffahrt auf der Saale.

Genießen nach der “Corona-Durststrecke”

Abends lassen wir es uns in typischen Gasthäusern gut gehen. Mal edel, mal Hausmannskost, wir erkunden jedes Mal ein anderes Restautant und Gasthaus, damit Sie die kulinarische Vielfalt der Region kennenlernen können.

Unser komfortables ****-Hotel, das Dorint Hotel Charlottenhof  liegt nur wenige Gehminuten vom Bahnhof und der Fußgängerzone entfernt.

Montag, 26.04.          Bahnanreise und Stadtführung durch die Händelstadt

Im Laufe des früheren Nachmittags erreichen Sie Halle an der Saale. Ihr Hotel liegt nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt. Von dort starten wir unseren Stadtrundgang durch die historische Altstadt. In Halle gibt es nicht nur das größte Fachwerkhaus Europas und die erste öffentliche Kirchenbibliothek, sondern noch viel mehr geschichtsträchtige Bauten zu bestaunen. Entdecken Sie die Stadt und erleben Sie das drittgrößte Glockenspiel der Welt. Oder lassen Sie sich von der neuen Residenz bezaubern, die eines der bedeutendsten Bauwerke der Frührenaissance in Deutschland ist. (A)

Dienstag, 27.04.        DB Museum & Historische Straßenbahnrundfahrt

Das Bahnmuseum in Halle beherbergt einige sehenswerte Schätze der ehemaligen Deutschen Reichsbahn. Schon das historische Gebäude ist einen Besuch wert. Der Lokschuppen des Museums wurde 1895 gebaut. Heute sind hier unter anderem die mächtige Dampflok 03 1010 und die blaue E 18.

Wir besichtigen das Museum in aller Ruhe außerhalb der normalen Öffnungszeit und somit ohne Gedränge.

Mit knapp 88 km Länge besitzt Halle eines der größten Meterspur-Straßenbahnetze Deutschlands. Mit dem historischen Triebwagen rollen wir zunächst durch die Stadt und dann hinaus über Land bis nach Bad Dürrenberg und zurück.

Abendessen in einem typischen Gasthaus in der Altstadt. (F A)

Mittwoch, 28.04.       Das grüne Halle

Halle liegt zwar in der ehemaligen Industrieregion ist jedoch auch umgeben von viel Grünfläche. Wir unternehmen eine Rundfahrt durch die grüne Umgebung mit den Burgen und Weinbergen. Am Nachmittag setzen wir die Segel, bzw. werfen den Schiffsmotor für Sie an und unternehmen eine Schifffahrt auf der Saale. Abends sitzen wir im gemütlichen Restaurant zusammen. (F A)

Donnerstag, 29.04.   Sonderfahrt Wipperliese & Heimreise

Am Vormittag fahren wir nach Klostermannsfeld. Dort wartet der  historische Triebwagen der Wipperliese auf uns. Der “Esslinger Triebwagen” rollt durch düe grüne Landschaft des ehemaligen Bergbaugebietes auf der 20 km langen Stecke nach Wippra und zurück mit uns. Die Bahnstrecke wird nur noch im Güterverkehr und für touristische Zwecke benützt und ist in privater Hand. Anschließend fahren wir zurück nach Halle. Nach einem gemeinsamen Mittagessen reisen Sie wieder nach Hause. (F M)

Die Reise ist für mobilitätseingeschränkte Personen nur bedingt geeignet. Bitte halten Sie Rücksprache mit uns vor der Buchung.

Deutschland, geführte Reise

Reisetermin

Montag, 26. – Donnerstag, 29. April 2021

Reiseleistungen

  • Bahnfahrt ab Ihrem Bahnhof der DB/SBB/ÖBB/NS nach Halle und zurück 2. Klasse
  • 3 x ÜF im ****- Hotel
  • Mahlzeiten wie beschrieben
  • Sonderfahrt mit der historischen Straßenbahn
  • Sonderzugfahrt mit der “Wipperliese”
  • Stadtrundgang durch die Altstadt
  • Busrundfahrt durch die Region um Halle
  • Besuch und Eintritt ins DB Museum Halle als Sonderöffnung
  • Schifffahrt auf der Saale
  • Reiseleitung durch Bahnreisen Sutter, geplant durch Gregor Sutter

Reisepreis pro Person

DZ 890 € / EZ 950 €

Aufpreis Bahnfahrt 1. Klasse für Hin- und Rückreise 60 €

Teilnehmerzahl min. 12 max. 25 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: Absage der Reise bis 1 Monat vor Reisebeginn, siehe unsere ARBs. 

Die Reise ist für mobilitätseingeschränkte Personen nur bedingt geeignet. Bitte halten Sie Rücksprache mit uns vor der Buchung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.